Superlevel

Archiv: Tag „windows“

windows

Seite 1 von 88123...1020...88

Ludum Dare 32: Where Is Your Gun Now, Mr. Chekhov?


“Vergiss nicht, dass es besser ist, Opfer zu sein als Henker.”, soll der russische Autor Anton Pawlowitsch Tschechow einmal gesagt haben. Vollkommen konträr zu diesem Zitat stehend haben das Ehepaar Tanja und Mike Mezhenin ein fantastisch inszeniertes Wimmelbild-Spiel entwickelt, welches ihren Landsmann ins Zentrum eines tödlichen Geschehens stellt. In Where Is Your Gun Now, Mr. (…)

Ludum Dare 32: Blink Gun


Vor gut zwei Jahren berichtete ich im Rahmen des 26. Ludum Dares über den erbarmungslosen wie zugleich niedlichen Endless Runner Chameleon Run vom Prager Spieleentwickler Jan Ilavsky alias Split82. Umso mehr habe ich mich gefreut, dieses Jahr seine enormen Fortschritte mitverfolgen zu können, denn mit dem kurzweiligen Physik-Puzzle-Plattformer Blink Gun ist ihm ein kleiner Geniestreich gelungen. (…)

Toren – Verzogener Quälgeist

Um dem vom brasilianischen Entwicklerstudio Swordtales entwickelten 3D-Adventure Toren wirklich gerecht zu werden, sind die nun folgenden Zeilen leider gänzlich ungeeignet. Zum ersten Mal empfinde ich die Besprechung eines Spiels als eine undankbare Aufgabe. Als eine Art Zwickmühle zwischen dem, was mein Kopf sagt und dem, was das offenkundig riesige Herz ausdrücken will, das den holprigen Takt dieses Titels vorgibt. (…)

Ludum Dare 32: Ageless Machine – Cup of Tea

“Even the puppeteer has his master.”

Ein Mobiltelefon, eine verzerrte Stimme und die Anweisung, jemand Fremdes zu töten: Mit diesem erzählerischen Anfangsszenario erinnert Ageless Machine – Cup of Tea dezent an ein anderes, blutrünstiges Spiel, das an dieser Stelle wohl nicht genannt werden sollte. Wer jetzt jedoch befürchtet, einer körperlichen Gewaltorgie beizuwohnen, darf beruhigt sein. (…)

Ludum Dare 32: The Rock the Paper and the Scissors


Die Faszination am Cowboy-Dasein habe ich noch nie so wirklich verstanden. Viehhirten, die in irgendeiner Einöde arbeiten. Ein harter, entbehrungsreicher Alltag. Das einzig aufregende geschieht, wenn mal wieder ein Zug überfallen wird oder ein neuer Sheriff in den Ort kommt. Manchmal gibts im Saloon eine gepflegte Schlägerei, die Lebenserwartung liegt irgendwo bei Mitte 40. (…)

Ludum Dare 32: The Reviewer


Noch bevor der Spielereview-Schreib-Simulator The Reviewer so richtig in Fahrt kommt, lässt dessen Entwickler Mats Kyyrö folgende Botschaft einblenden: “This game is purely a work of fiction and not intended as a serious commentary on video game journalism.” Aber wieso eigentlich? Schließlich werden hier doch auf mal mehr, mal weniger subtile Weise viele Grundprobleme unserer Zunft aufgezeigt. (…)

Verdun: Nachricht aus dem Schützengraben

Meine geliebte Maria, vor einer Woche erreichten wir die Stadtgrenze von Verdun. Ich wurde der 1. Kompanie der Hot Ass Niggers zugeteilt, in der ich nun unter Kommandeur xXScopezzPotatoXx meinen Dienst als Scharfschütze verrichten darf. Wir sind hier nicht mehr viele und der Vormarsch ist zu einem jähen Halt gekommen, doch ich bin guter Dinge, dass ich schon bald zu Dir zurückkehren werde. (…)

Not a Hero: Haddu Mördchen?

Der spannendste Kandidat bei der Wahl zum Britischen Unterhaus hat sie leider verschlafen. BunnyLord, ein sprechender Hase in schickem Zwirn aus der Zukunft, hat mit seiner im Vorfeld der Veröffentlichung des 2¼D-Deckungsplattformers Not a Hero geführten Wahlkampagne aber sowieso einiges durcheinandergebracht. Nicht nur strebte er ein inselweites, wenn nicht gar globales Bürgermeisteramt an, er entsandte auch noch einen Haufen kunterbunter Anti-Helden, die seine Umfragewerte durch das Bekämpfen der Kriminalität mit äußerster Brutalität beflügeln sollten. (…)

Axiom Verge: Im Alleingang

Gut fünf Jahre werkelte Thomas Happ ganz allein an einem kleinen Nebenprojekt, das nun ganz groß rauskommen könnte. Alles, was man in der Metroid-Hommage Axiom Verge zu sehen und zu hören bekommt, ist seinem klugen Kopf entsprungen und schreit einem förmlich ins Gesicht, dass mit genügend Einsatz, Überzeugung und Disziplin etwas ganz Großen entstehen kann. (…)

Ludum Dare 32: Daygore Bunko

Dass Musik die Menschen für kurze Zeit in komplett andere Sphären der Existenz führen kann, ist allgemein bekannt. Höre ich beispielsweise die Mondscheinsonate Beethovens, überkommt mich an einem bestimmten Punkt unweigerlich eine Gänsehaut am gesamten Körper. So scheint es, als wären Noten und Klänge Wegweiser für ekstatische Zustände. Auf diesem Gedanken beruht die Mechanik des Dungeon-Kampfspiels Daygore Bunko von SonnyBone. (…)

Ludum Dare 32: DAGDROM


Bei Artikeln über Videospiele kann ich es überhaupt nicht leiden, wenn Leute behaupten, irgendwas sei wie auf Crack oder Meth oder Heroin. Als hätten diese Schreiberlinge auch nur eine dieser Drogen je probiert. Besonders prätentiös finde ich es, wenn sie dann schreiben, sie würden gern sagen, irgendwas sei wie auf Crack oder Meth oder Heroin, aber das sei ja schon so abgenudelt. (…)

Ludum Dare 32: TETRATOR

Der TETRATOR ist ein technisches Wunderwerk der Militärforschung! Die Bunker-Wunderwaffe kann sich an einem unendlichen Arsenal von Raketengeschoßen bedienen und diese zielgenau auf zuströmende Feindesheere abfeuern. Es gibt nur einen kleinen Haken: Das Nachladen muss manuell geschehen, und zwar durch meisterliche Tetris-Kenntnisse.
Mit jeder abgebauten Blockreihe entledigt sich die Kriegsmaschinerie einer weiteren Lenkrakete, die direkt auf die gegnerischen Truppen zusteuert. (…)

Ein Destillat seiner selbst – Assassin’s Creed Chronicles: China

Viele guten Dinge kommen einmal im Jahr: Weihnachten, Ostern, Geburtstag, der Kater an Neujahr und die Siegesparade auf dem Roten Platz. Seit einigen Jahren ist es gute Sitte, dass einmal pro Jahr ein neuer Teil der Assassin’s-Creed-Reihe erscheint. Mal ein wenig besser, mal durchwachsen, stets mit ein paar neuen Elementen und doch immer mit der gleichen Grundformel. (…)

Ludum Dare 32: A Knife Made Of Whispers

„Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir, da oben leuchten die Sterne, hier unten leuchten wir“, singen Jahr für Jahr allerhand Kinder zum Sankt-Martins-Umzug. Was für eine Anmaßung, zu implizieren, die selbstgebastelten Laternen der Kinder könnten auch nur ansatzweise die Leuchtkraft eines Sterns haben! Ein Teelicht so hell wie ein Himmelskörper aus Gas und Plasma, mehrere Millionen Grad heiß, strahlend durch stellare Kernfusion! (…)

Seite 1 von 88123...1020...88