Superlevel

Archiv: Tag „twine“

twine

Seite 1 von 212

w00t zum Sonntag: Let’s make a game!

Wir spielen Spiele, wir kritisieren Spiele, wir lieben Spiele. Aber wieso machen wir eigentlich keine Spiele? Nie war es so leicht wie heute, ein Videospiel zu erschaffen – das beweisen die zahllosen Beiträge zu den großen und kleinen Game Jams rund um den Globus. Aber wie geht man am besten an die Kreation eines eigenen Spiels heran? (…)

a very very VERY scary house

“Investigate the scariest house you’ve ever seen!”

Spukhäuser sind vor allem deshalb so furchteinflößend, weil sie uns mit dem Unbekannten konfrontieren. In ihnen lauert nicht unbedingt das schiere Grauen, dafür aber das Fremdartige, das Seltsame, das Ungewohnte. Gerade wer es sich gerne auf der heimischen Couch bequem macht fürchtet das, was in anderen Häusern lauert. (…)

Choose your own Interview: Drachenväter

Thomas Hillenbrand und Konrad Lischka wollen die Kulturgeschichte des (Pen’n’Paper-)Rollenspiels der letzten 40 Jahre sowie deren Folgen analysieren und aufarbeiten. Insbesondere das Kultspiel Dungeons & Dragons steht im Zentrum ihres Buchprojekts, woraus sich auch der prägnante Titel Drachenväter ableitet. Bereits über 11.000 Euro konnten Hillenbrand und Lischka auf dem deutschen Crowdfunding-Portal Startnext dafür einsammeln. (…)

Ludum Dare 26: Climbing 208 Feet Up The Ruin Wall

“Leave the tomb behind
and with all your stolen riches
return to the land of the living”

Mit einem Rucksack voller Beute und einem Herz, das in weiter Ferne schlägt, geht es in Climbing 208 Feet Up The Ruin Wall Schritt für Schritt eine mit Ranken verwucherte Felswand hinauf. Porpentine, die durch ihre großartigen, üppig getexteten und wirr verwobenen Spiele wie Howling Dogs den wohlverdienten Rang als Twine-Queen innehält, nutzte das Interactive Fiction-Tool beim Ludum Dare 26, um mit wenigen Mitteln eine Geschichte voller schöner Momente zu erzählen. (…)