Superlevel

Archiv: Tag „spieleentwicklung“

spieleentwicklung

Seite 1 von 3123

A MAZE 2014 Interview: Marcel-André Casasola Merkle über »Rules«

A Maze ist nicht nur der ideale Ort, um in möglichst kurzer Zeit möglichst viele Indie-Spiele auszuprobieren. Es ist auch ein Ereignis, bei dem viele Spieleentwickler zusammenkommen und sich über ihre aktuellen Projekte austauschen und über die Arbeit anderer informieren. Ideale Bedingungen also, um dem einen oder der anderen ein paar Informationen über ihre supergeheimen Spielprojekte zu entlocken. (…)

Indie Fresse #037 – Early Access Stress Out

“See you in another life, brother.” (Desmond Hume)

Er ist wieder da! Eine der Lichtgestalten, die früher malende Säule und Elitepodcaster hier bei Superlevel war und dann verschwand sie auf einmal in den dunklen Untiefen des unklaren Nebels. Doch der verlorene Sohn ist zurückgekehrt!
Außerdem erzählt Dom, wie es ist, wenn man bei einem Game-Jam dabei ist und wie es sich unter den Indiestars lebt, aber das ist eine ganz andere Geschichte. (…)

w00t zum Sonntag: Let’s make a game!

Wir spielen Spiele, wir kritisieren Spiele, wir lieben Spiele. Aber wieso machen wir eigentlich keine Spiele? Nie war es so leicht wie heute, ein Videospiel zu erschaffen – das beweisen die zahllosen Beiträge zu den großen und kleinen Game Jams rund um den Globus. Aber wie geht man am besten an die Kreation eines eigenen Spiels heran? (…)

Ludum Dare 27 – Post Mortem

“Der Weg ist das Ziel” ist nicht nur eine Plattitüde, sondern auch ein Satz, der das Phänomen “Gamejam” recht treffend beschreibt. Bei Veranstaltungen wie dem Ludum Dare geht es schließlich nicht darum, innerhalb weniger Tage das perfekte Videospiel zu erschaffen. Vielmehr gilt es, den Zeitdruck des Wettbewerbs als Katalysator zu nutzen, um Projekte zu beenden, statt auf dem Stapel halb-fertiger Ideen zu vergessen. (…)

Interview mit Carlos Montero (Black Mesa)

Peter Klement (nahaufnahmen.ch und Titel-Magazin) war so freundlich, uns drei bislang unveröffentlichte Interviews mit Spiele-Entwicklern zur Verfügung zu stellen, die er Ende letzten Jahres führte.
Den Anfang macht Carlos Montero, der als Projektleiter beim Black Mesa-Projekt fungierte und die Erstellung des Remakes maßgeblich mit vorantrieb. In diesem Zusammenhang sei auch noch mal der Artikel von Rainer Sigl aus dem September 2012 empfohlen. (…)

Ausbildungskompass Games

“144 Studiengänge, für eine Karriere in der Games-Branche.”

Der BIU (Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V.) präsentiert mit dem Ausbildungskompass Games eine Anlaufstelle für Menschen, die eine Karriere in der Gamesbranche anstreben. Ausbildungsstätten für den Bachelor of Science, Digital Media Engineer und weitere Berufe, die unglaublich wichtige Namen tragen, sind dort auf Google Maps markiert und mit Informationen versehen. (…)

AktionX: Gamesjam 2012 in Hamburg

GEE-Herausgeber Volker Hansch iniitiert im Rahmen der Social Media Week eine vierteilige Workshop-Reihe in den Bereichen Gaming, Design, Stadtplanung und Videoproduktion. Der Gaming-Workshop beinhaltet einen zweitägigen Gamesjam (Dienstag, 14. und Mittwoch, 15.02.), der in Kooperation mit dem SAE Hamburg in den Räumen des Instituts ausgetragen wird. Ziel der kostenlosen Veranstaltung ist es, binnen weniger Stunden in Teamarbeit ein funktionierendes Computerspiel zu entwickeln. (…)

GEE Unity Contest


Spieleentwickler (und solche, die es werden wollen) aufgepasst: Unser aller Lieblingsmagazin GEE Display (iTunes-Direktlink) veranstaltet in Kooperation mit PhotonCloud und Wooglie den GEE Unity Contest. Zu gewinnen gibt es u.a., neben einem signierten Nacktfoto von mir, eine Unity Pro-Lizenz (1.000 EUR) und das einjährige App-Hosting in der Wolke von PhotonCloud (2.000 EUR). (…)

Ein Computerspiel entsteht

Martin Lorber von Electronic Arts berichtet im Blog für digitale Spielkultur am Beispiel der FIFA-Serie über den Entwicklungsprozess von Computerspielen.

1. Idee und Konzeptentwicklung (zwei bis vier Monate)
2. Finanzierung und Kostenplan (ein bis zwei Monate)
3. Produktionsphase (ein bis zwei Jahre)
4. Herstellung, Werbung und Verkauf (zwei Monate)
5. Veröffentlichung von DLCs, Patches & Multiplayer-Modus-Aktualisierungen

Der Artikel liefert zwar keine neuen Erkenntnisse, aber es kann nicht schaden, dieses Schema mal in komprimierter Form vor Augen gehabt und verinnerlicht zu haben. (…)