Superlevel

Archiv: Tag „pc“

pc

Seite 53 von 901...1020...525354...6070...90

Keyboard Drumset Fucking Werewolf


Cactus‘ hervorragendes Talent für maximal absurde Spiele sollte dem aufmerksamen Leser nicht entgangen sein. KEYBOARD DRUMSET FUCKING WEREWOLF bildet da keine Ausnahme; stellt einen neuen Höhepunkt dar.
Gespielt wird ein Eskimo, der sich in einen Werwolf verwandelt, oder so. Glaube ich. Der erste Teil erinnert jedenfalls ein wenig an Ice Climber, wo die Parallelen aber auch aufhören. (…)

Das Überleben

Ich kann leider nur erahnen, wie viel Spaß “Das Überleben” (PC, Freeware) im exzessiven Multiplayer-Modus mit sieben Teilnehmern macht, aber gemessen an der Unterhaltung, die bereits der Singleplayer-Modus bietet, scheint mir das Spaßfaktor- und Chaospotential immens. Alleine — oder eben in der Gruppe – stürzt man sich in die Tiefe und muss reaktionsschnell Hindernissen ausweichen, um nicht als Vogelfutter zu enden. (…)

Green Grappler

Es gibt wohl nicht so viele Spiele, die mich mehr Frust kosten als VVVVVV, aber Green Grappler schlägt da echt alle Rekorde.
Also, ich prahle jetzt mal nicht mit meinen drei Münzen im ersten Level wundertastischen! High Scores.
Wie dem auch sei! Also!
Ihr seid dieses tolle, verpixelte Männchen da oben und habt einen Greifhaken, den Ihr auch als Waffe benutzen könnt, um Euch auf dem Weg zum Kernreaktor mit, neben Münzen, die Ihr einfach nebenher einsammeln könnt, Widersachern herumzuschlagen. (…)

Station 37

Ein Kindheitstraum wird wahr: Ich bin Feuerwehrmann. Naja, zumindest bin ich es für ein paar Minuten gewesen. Gerade eben, als ich das Freeware-Jump’n’Run Station 37 gespielt habe. Bewaffnet mit Helm, Axt und Feuerlöscher machte ich mich auf, in einem brennenden Haus Türen aufzuhacken und Menschen aus den Flammen zu befreien. Da ich aber zurzeit Rückenschmerzen habe und generell mit Temperaturen über 25 Grad nicht umgehen kann, überlasse ich es Euch, die restlichen 1337 Personen aus dem Gebäude zu holen. (…)

Forget-Me-Not

Es ist doch zum Verrücktwerden: Da möchte man einfach nur in Ruhe Vergissmeinnichts pflücken, da tauchen auf einmal überall Geister aus dem Nichts auf und wollen einem den Schlüssel zum Gartentürchen klauen!
Dabei braucht man den Schlüssel, um sich nicht permanent in den Rücken zu schießen.
Dieses Spiel hat nicht die nötige Beachtung entgegengebracht bekommen, daher holt Euch jetzt das Spiel für eine Tasse Kaffee auf Euer iFummelspielzeug oder für umsonst auf Euren Lieblingstaschenrechner (ja, umsonst – Brandon ist nämlich cool drauf). (…)

Ichi

Spiele, die nur mit einer Taste gesteuert werden müssen, haben den Vorteil, dass sie mit nur einer Taste gesteuert werden müssen, was einem wiederum das Studium komplizierter Tastaturbelegungen erspart, wodurch noch ausreichend Hirnschmalz übrig bleibt, um sich beispielsweise Gedanken darüber zu machen, in welche Richtung man auf einem Blatt Papier verteilte Dreiecke dreht und zusätzliche Linie platziert, damit ein sich bewegender Strich möglichst effektiv alle auf dem Spielfeld verstreuten Kreise einsammelt. (…)

Maldita Castilla

Maldita Castilla …

“… is an action arcade game, full of spanish and european medieval mythology, with dangerous situations and 100% classic linear gameplay. It pays homage to classic arcade games from 1985-1987 like Ghost’n’Goblins, Tiger Road, Black Tiger, Shinobi, Rygar, Karnov and many others… taking influences from spanish medieval paintings and places, and from the best chivalry book ever made: Amadis of Gaul.”

Oh, wie schön, El Señor Locomalito schlägt wieder zu. (…)