Superlevel

Archiv: Tag „pc“

pc

Seite 10 von 831...91011...2030...83

Meatballphobia

Meatballphobia hat mein Hirn zu einer Spaghetti Bolognese verarbeitet. Meine langgezogenen Synapsen fühlen sich wie hauchdünne, bereits verkochte Nudeln an, die zu zerreißen drohen. Die Puzzle-Levels mit ihrer hackfleischartigen Konsistenz pressen sich auf die Nervenbahnen und drohen sie zu erdrücken. Meatballphobia hat einen enorm simplen Aufbau — und dennoch fordert es meine komplette Aufmerksamkeit ein. (…)

Intake

Sofern ihr an Entzugserscheinungen zwecks Mangel an grandiosen Arcade-Spielen leidet, empfehle ich euch unter meinem Decknamen Dr. med. Bastian Stanislawski getrost eine gehörige Ladung 1.487 Milligramm Intake. Mittels einfacher Spielmechanik, wunderbarer Dubstep-Untermalung und ausufernder Highscore-Euphorie werden sämtliche Gelüste gestillt.

Der kleine Arcade-Shooter wird mittels Maus (nach Belieben zusätzlich mit der Tastatur) bedient und hat zum Ziel, sämtliche Pillen eines Levels von der Oberfläche zu fegen. (…)

Haunt the House: Terrortown

Mit einem Knopfdruck verschwinde ich im Hintergrund der Szenerie. Groß, schwer und scheinbar harmlos stehe ich nun als Kontrabass neben einer Tuba, während nichtsahnende Kunstliebhaber an mir vorbeischlendern. Als dann eine verängstigte Dame meinen Weg kreuzt, starte ich den Angriff: Von meiner Geisterhand geleitet gibt der Kontrabass drei scharfe Töne von sich. (…)

Foiled

“Think Super Smash Bros meets Nidhogg.”

Ich drehe meinen Bildschirm zur Seite, stürme aus dem Zimmer und setze mich unter eine Decke neben die Couch. In naiver Freude wollte ich das Duell-Spiel Foiled mit meiner Freundin teilen, nur um festzustellen, dass Iris das Spiel ein unbarmherziges Monster ist, das zu erbitterten Degenduellen führt, die nur mit List und Bösartigkeit zu gewinnen sind. (…)

Poöf vs The Cursed Kitty

Gestatten: Poöf. Genau, Poöf, mit röck döts. Fragen Sie nicht mich, fragen Sie meine Eltern. Hier stehe ich, an meiner Wirkungsstätte: einer trostlosen Welt voller Mauervorsprünge, Wände und Türen. Mein Beruf: Hund. Meine Jobbeschreibung: Ein Kätzchen beschützen, das mir irgendwer angedreht hat. Immerhin nicht irgendein Kätzchen, sondern eines, das goldene Eier legt. (…)

GBJam 2: Zero-G Boy

Es ist ein großes Glück, dass es auf dieser Erde Gravitation und eine Atmosphäre gibt. Dieser Tatsache ist es nämlich zu verdanken, dass wir nicht ziellos durch den Raum driften. Im Spiel Zero-G Boy gibt es keine Anziehungskraft und auch keinen Luftwiderstand. In Gestalt eines pixeligen Protagonisten schwebe ich einfach von Wand zu Wand, unterwegs finde ich ab und zu Treibstoff. (…)

IM885: Batman Arkham Origins

Manu und Daniel haben sich Michi (@GameOvermeier) von GameStar und GameTube eingeladen, um über Batman: Arkham Origins zu sprechen.
Nachdem Entwickler Rocksteady mit Arkham Asylum und Arkham City zwei herausragenden Batman-Spiele abgeliefert hat, gab Publisher Warner den dritten Teil Arkham Origins an das neue Studio Warner Montreal.
Ob das eine gute Idee war und ob die Entscheidung, die Spielwelt diesmal auf ganz Gotham City auszweiten, sich als sinnvoll erweist, darüber reden Manu, Daniel und Michi im Podcast. (…)

Morphopolis

Zeitung, Staubsauger, Fliegenklatsche: Die Mittel der heimischen Insektenbekämpfung sind vielfältig. Allerorten wird Kreuchendem und Fleuchendem, Schleichendem und Schwirrendem der Krieg erklärt und der ungebetene Besuch für gewöhnlich nicht nur aus der eigenen Wohnung, sondern zugleich auch aus dem Leben befördert.
Morphopolis, ein Hidden-Object-Game des Entwicklerteams Micro Macro, erscheint demgegenüber wie ein Plädoyer für ein friedvolleres Miteinander, versetzt es mich doch in die Rolle eines Insekts und in dessen bunten Mikrokosmos. (…)

IM884: The Incredible Adventures of Van Helsing

The Incredible Adventures of Van Helsing ist ein Indie-Action-RPG vom ungarischen Studio NeocoreGames welches zwar schon seit Mai für PC und Xbox360 erhältlich, aber erst heute zum Thema bei uns wird. Warum? Nun, wir nehmen den heutigen Release der Demo und des “Complete Packs” auf Steam zum Anlass, um uns mit Chris von polyneux durch das fiktive osteuropäische Königreich Borgovia zu kämpfen. (…)

suteF

Aufwachen! Ein neuer Tag ist angebrochen und die Arbeit ruft. Mein Arbeitsgerät ist ein Enterhaken, mein Arbeitsplatz eine zweidimensionale Parallelwelt mit gefährlichen Laserstrahlen. Mein Ziel ist ein Fernseher mit einem verrauschten Bild. Ich kann springen, wenn auch nicht besonders flüssig und exakt, ich verlasse mich daher lieber auf mein Arbeitsgerät. Wenn ich unten aus dem Bildschirm falle, falle ich auch oben wieder hinein; das Gleiche passiert, wenn ich aus dem Bildschirm laufe. (…)