Superlevel

Archiv: Tag „musik“

musik

Seite 1 von 63123...1020...63

No Wave: Alles, bloß kein Wave

“That ain’t no wave” – Kim Gordon

Es muss um das Jahr 2000 gewesen sein, als ich zu Sonic Youth fand. Musikalisch ein Spätzünder, begann ich erst ein Jahr vor 9/11 meine Vorliebe für atmosphärische, unkonventionelle Gitarrenriffs und lebensverneinende bis selbstzerstörerische Inhalte zu entdecken. Nachdem der Ernst des Lebens es leider nicht zuließ, dieses Lebensgefühl auch in meinen Alltag zu integrieren, bin ich armes Würstchen darauf beschränkt, das jetzt mit einem kleinen Browserspiel nachzuholen: No Wave. (…)

Superlicious

(…)

Ludum Dare 29: Lounge Lord

Die postmoderne Kritik am Hipstertum befindet sich am Scheideweg. Da sind auf der einen Seite jene, die ihre ablehnende Haltung lediglich an Bärten, Hemden und Brillen festmachen. Andererseits sind da aber auch noch die Philosophen: Sie verstehen Kritik am Typus Hipster als eine Ablehnung von Narzissmus, Egozentrik und Süffisanz, als gleichzeitig spät- und vulgärmarxistische Antithese gegenüber dem bourgeoisen Charakter des gesellschaftlichen Typus Hipster. (…)

FRACT OSC: Synthhaft schön

Ich habe schon immer gern gespielt. Zuerst mit farbigen Bauklötzchen, anschließend mit Videospielen und irgendwann kamen schließlich auch Musikinstrumente dazu. Lange Zeit sah ich diese drei als separate, völlig unterschiedliche Spielarten an, doch FRACT OSC würfelt sie alle zusammen und herausgekommen ist ein überraschend harmonisches Zusammenspiel, das nicht nur regelmäßig den Bass droppen lässt, sondern meine Kinnlade gleich mit. (…)

Superlicious

  • Star Trek 1971 Text Game games retro programming "Two years after the original series was canceled in 1969, high school senior Mike Mayfield was busy keeping the Star Trek universe alive by feeding punched paper tape into a Sigma 7 in an effort to bring the crew of the Enterprise and the Klingon Empire to life on a 10 character-per-second teletype terminal."
  • Video gamers’ aggression linked to frustration games psychology "The disturbing imagery or violent storylines of videos games like World of Warcraft or Grand Theft Auto are often accused of fostering feelings of aggression in players.

(…)