Superlevel

Archiv: Tag „multiplayer“

multiplayer

Seite 2 von 16123...10...16

Review: Nidhogg

Sie haben Nidhogg gespielt — und wir waren nicht da. Messhofs langerwartetes Degenduell hat sich über eins definiert: Seine Unerreichbarkeit. Gespielt wurde es auf hippen Parties in Brooklyn, auf Indie-Festivals in England, in Wohnzimmern von Indie-Entwicklern und ihren Freunden. Nun ist es auf Steam. Und jetzt?
Je nach dem wen man fragt (und ich habe wirklich niemanden gefragt), lässt sich Nidhogg als blutiges Tauziehen mit Anfassen, kompetetives Prince of Persia oder Samurai Gunns Großvater beschreiben. (…)

IM902: Killzone Shadow Fall

Esst mehr Bananen zum Frühstück! Herr Kaschke (@HerrKaschke) ist heute Morgen bei Daniel zu Gast, um über einen der exklusiven Launchtitel für die PlayStation 4 zu reden: Killzone Shadow Fall. Die Nummer der Plattform ist dabei Programm, denn der Ego-Shooter den niederländischen Guerrilla Games ist auch der vierte Serienteil der Killzone-Reihe. (…)

Hotline Trail

Ich habe nie so richtig verstanden, worin genau die große Freiheit besteht, die Motorradfahrer zu spüren glauben, wenn sie mit ihren Teufelsmaschinen durch Stadt und Land brettern. Ist es das Gefühl der Bewegungsfreiheit? Ich komme auch mit Bus und Bahn ganz gut überall hin. Vielleicht nicht in der Nacht und vielleicht nicht an die ganz entlegenen Orte, aber dafür gibt es ja Autos. (…)

DNCE PRTY

In meiner Schulzeit gab es eine Phase, in der gut die Hälfte meiner Klasse ziemlich verrückt danach war, zu tanzen. Einige meiner Mitschüler schlossen sich Tanzschulen an und absolvierten mir völlig fremde Gold- und Silberkurse in Standardtänzen. Anderen genügte es dagegen, sich zur damals vollkommen gesellschaftsfähigen Dancefloor-Musik in Großraumdiskos zu bewegen. (…)

Foiled

“Think Super Smash Bros meets Nidhogg.”

Ich drehe meinen Bildschirm zur Seite, stürme aus dem Zimmer und setze mich unter eine Decke neben die Couch. In naiver Freude wollte ich das Duell-Spiel Foiled mit meiner Freundin teilen, nur um festzustellen, dass Iris das Spiel ein unbarmherziges Monster ist, das zu erbitterten Degenduellen führt, die nur mit List und Bösartigkeit zu gewinnen sind. (…)

Forged of Steel and Wife to Fire

Falls Anna Anthropy recht hat, sind menschliche Beziehungen ein einziger Kampf. Wenn in einer Partnerschaft nicht beide Parteien permanent aneinander arbeiten, driften sie unweigerlich auseinander. Gehen sie jedoch aufeinander zu, verliert eine Seite und die andere gewinnt. In Anna Anthropys Spieleuniversum übersetzt heißt das: Der Mensch mit dem Wikingerhelm macht einen Vorschlag, aber der Mensch mit den roten Haaren weiß nicht adäquat darauf zu reagieren – er wird also ein paar Meter nach hinten geschleudert und damit ein paar Meter näher an die Guillotine. (…)

Risk of Rain

Eigentlich war ich nie besonders masochistisch veranlagt. Wenn man sich jedoch häufiger mit dieser speziellen Art von Indiespielen in der letzten Zeit beschäftigt hat, kommt man um die Entwicklung einer gewissen autoaggressiven Ader nicht mehr wirklich umhin.
Wie die bekannteren Vertreter des Genres, also etwa Don’t Starve, Spelunky oder Rogue Legacy, basiert nun auch das erfolgreich kickgestartete und grün leuchtende Risk of Rain auf der aktuell megatrendigen Mischung aus zufällig generierter Spielwelt und Dauersterben. (…)

Battle Worlds: Kronos

Echtzeitstrategie mag jahrelang das beliebteste PC-Spielegenre überhaupt gewesen sein, aber es war nie ein echter Genuss. Schnell klicken, Mausgeschwindigkeit optimieren, auswendig lernen, welches Gebäude wo und wann gebaut werden sollte – wer will das schon? Im DOS-Zeitalter setzten Connaisseure daher auf Rundenstrategie. Um den in der Fachpresse vielzitierten Genre-Thron stritten seinerzeit Panzer General und Battle Isle. (…)

Hover!

Gut gemachte Remakes sind toll, denn sie versüßen uns Erinnerungen an unsere Jugend, indem sie alte Spielideen mit frischer Grafik, Musik und Geräuschen in MP3-Qualität sowie zeitgemäßer Steuerung auffrischen. Besonders oft werden dabei Klassiker neu aufgelegt – Spiele, die zwar in die Geschichte eingegangen sind, an denen der Zahn der Zeit aber eben doch genagt hat. (…)

Experimental Game Pack 01: To My Favourite Sinner

Vor über 700 Jahren schrieb Dante “Die göttliche Komödie” und, verdammt, in Liebesdingen sind wir nicht weiter. Es gibt kaum einen Forschritt, eine Progression, eine positiv besetzte Entwicklung. Lediglich Veränderung, aber alle basalen Vorstellungen von Liebe und Ehe und Tabus sind uns erhalten geblieben. Einer der größten Topoi in diesem Zusammenhang ist der vom Ehebruch, der in der göttlichen Komödie durch Paolo symbolisiert wird. (…)