Superlevel

Archiv: Tag „linux“

linux

Seite 3 von 141...234...10...14

Detective Case and Clown Bot in: Murder in the Hotel Lisbon

Es ist kein schöner Anblick: Büschelweise reißt sich die Frau ihre Haare vom Kopf, die Augen weit aufgerissen, das Gesicht zu einer hysterischen Maske verzerrt. In einem deutschen Fernsehkrimi würde das Verhör vermutlich spätestens jetzt abgebrochen. Ich aber frage erbarmungslos weiter. Denn ich weiß: Es fehlt nicht mehr viel und dieser Vogel wird singen. (…)

Snake Blocks

Das vermeintlich einfache Konzept von Snake Blocks, Schlangen mit vorgegebenen Längen zum markierten Block zu ziehen, stellte sich als eine Falle heraus. Tatsächlich reihe ich den Titel zu den Spielen ein, welche zwar einfach zu verstehen und bedienen sind, mich aber nach wenigen Minuten an meiner eigenen Intelligenz zweifeln lassen. (…)

The Lost Levels: 12/2013

Werte vorweihnachtlich gestimmte Zielgruppe, die Vorbereitung der alljährlichen Superlevel-Weihnachtsfeier liefen bereits letzten Monat an. Dem gesamten Team fielen hundert Steine vom Herzen, als bekannt wurde, dass nur drei Dinge noch wirklich fehlen: Ein Adventskalender für besinnliche Schokoladenfreuden, eine Packung dekorativer Schleifen zur Geschenkverzierung sowie eine riesige Jukebox mit stimmungsvoller Musik. (…)

Meatballphobia

Meatballphobia hat mein Hirn zu einer Spaghetti Bolognese verarbeitet. Meine langgezogenen Synapsen fühlen sich wie hauchdünne, bereits verkochte Nudeln an, die zu zerreißen drohen. Die Puzzle-Levels mit ihrer hackfleischartigen Konsistenz pressen sich auf die Nervenbahnen und drohen sie zu erdrücken. Meatballphobia hat einen enorm simplen Aufbau — und dennoch fordert es meine komplette Aufmerksamkeit ein. (…)

GBJam 2: Zero-G Boy

Es ist ein großes Glück, dass es auf dieser Erde Gravitation und eine Atmosphäre gibt. Dieser Tatsache ist es nämlich zu verdanken, dass wir nicht ziellos durch den Raum driften. Im Spiel Zero-G Boy gibt es keine Anziehungskraft und auch keinen Luftwiderstand. In Gestalt eines pixeligen Protagonisten schwebe ich einfach von Wand zu Wand, unterwegs finde ich ab und zu Treibstoff. (…)

GBJam 2: Jack B. Nimble

Warum fallen eigentlich in den klassischen Castlevania-Spielen Gegenstände aus den Kerzen, wenn der jeweilige Belmont-Spross mit seiner Peitsche auf sie einschlägt? Ich weiß es nicht und auch sonst weiß es niemand! Auch der Entdecker, Liebhaber und Abenteurer Jack B. Nimble nicht, der im gleichnamigen Spiel ebenfalls Kerzen auspeitscht. Im Rahmen des zweiten GBJam erschuf Entwickler Sean Noonan mit Jack B. (…)

Fickende Blumen: Luxuria Superbia

Ficken. Wer über Luxuria Superbia schreibt, muss über Sex sprechen — und über Sex lässt sich zwar nur auf Englisch singen, aber auch auf Deutsch ganz passabel schreiben — zumindest, wenn man auf blumige Metaphern verzichtet. Luxuria Superbia ist eine blumige Sex-Metapher, es ist vielleicht der beste Videospielsex, den es je gab, was aber auch kein echtes Lob ist. (…)

Battle Worlds: Kronos

Echtzeitstrategie mag jahrelang das beliebteste PC-Spielegenre überhaupt gewesen sein, aber es war nie ein echter Genuss. Schnell klicken, Mausgeschwindigkeit optimieren, auswendig lernen, welches Gebäude wo und wann gebaut werden sollte – wer will das schon? Im DOS-Zeitalter setzten Connaisseure daher auf Rundenstrategie. Um den in der Fachpresse vielzitierten Genre-Thron stritten seinerzeit Panzer General und Battle Isle. (…)

Alphalevel: Sir, You Are Being Hunted

Nach den Puzzlegames Fallen City und AVSEQ versucht sich Big Robot nun an größeren Fischen. Das Studio, bestehend aus einem vierköpfigen Kernteam und einer handvoll Künstler, werkelt derzeit an Sir, You Are Being Hunted, welches auf einer offenen Welt und einer (brauchbaren) KI aufbaut. Geleitet wird das Projekt von Jim Rossignol, dem Gründer von Big Robot und, wie es der Zufall so möchte, auch vom populären PC-Games-Blog Rock, Paper, Shotgun. (…)

The Lost Levels: 11/2013

Werte verschnupfte Zielgruppe, die Kältewelle erreicht nun auch deutschsprachige Gefilde nach einem milden Oktober. Die herannahende Kälte hat bereits Grippeviren mittels parabelflugartiger Wellen an das AutorInnenkollektiv Superlevels gesandt. Fabu tappte im Dunkeln, als er den Superlevel-Medikamentenschrank aufzufinden versuchte. Auch Markus’ Placebos zeigten keine Wirkung. Im Fieberwahn liegend überlegten wir, wo wir in vergangenen Zeiten Aspirin und Hustensaft auftrieben. (…)

10 Jahre Dolphin: Eine Ode an die Emulation

Vor gut neun Jahren saß ich auf einem unbequemen Ikea-Sessel, starrte auf einen flackernden Röhrenbildschirm und prügelte mit einer rosafarbenen Prinzessin auf eine gelbe Ratte ein, welche von meinem Freund gesteuert wurde. Stundenlang, jeden Freitag, bis zum Einbruch der Dunkelheit und darüber hinaus. Dabei war es mir oftmals verwehrt, siegreich aus den Kämpfen hervorzugehen, was mit diversen Fluchwörtern quittiert wurde, gefolgt von Relativierungsversuchen meinerseits (beliebte Argumente waren unter anderem eine fehlende Erfahrung mit dem Spiel und der Gebrauch des eh “unfairen” Pikachus). (…)

Saturday Morning RPG

Viele Rollenspiele leiden an ihrer Ernsthaftigkeit. Manchmal scheint es, als seien sie nie losgekommen von der Mär vom stolzen Ritter, der auszieht, um Drachen zu erschlagen und in ihrem Blut zu baden. Noch schlimmer als stolze Ritter sind die Magier, die stets so mächtig sind, dass sie mit ihrem Zauberstab ganze Universen zum Einsturz bringen könnten. (…)