Superlevel

Archiv: Tag „jump’n’run“

jump’n’run

Seite 10 von 531...91011...2030...53

IM806: Thomas Was Alone

Thomas Was Alone ist ein auffälliges Spiel: Der Puzzle-Plattformer bedient sich einfachster Platzhaltergrafiken, die nicht einmal Rundungen, gar Kreise kennen, und trotzdem ist das Indiespiel in der Lage, Empathie beim Rezipienten zu wecken. Das Experiment von Mike Bithell ist eine Studie über Minimalismus, aber gleichzeitig auch eine Ode an die Freundschaft – etwas, was weder Micha noch Torsten von Dons Welt erwartet hätten. (…)

Square Arena

Es folgt: Indie-Entwickler-Fan-Fiction. Mike Bithell, Erfinder des emotionalen Block-Plattformers Thomas Was Alone, sitzt brütend in seinem Londoner Apartment. Seine muskulöse, wohlgeformte männliche Brust ist von einer dünnen Schicht Schweiß bedeckt. Bithells klare, blaue Augen penetrieren das sanfte Leuchten seines Rechners. “Ich brauche Geld“, denkt Mike. Die Gerüchte, er würde mit Sony an einem neuen, innovativen, noch emotionaleren Spiel arbeiten, sind unbegründet. (…)

Compost

Compost ist ein verdammt schicker Plattformer, der etwa 5 – 10 Minuten Zeit in Anspruch nimmt. In meinem Fall exakt 5 Minuten und 49 Sekunden. Du kannst jetzt also auf den Link klicken und etwas Spaß haben oder next level readymade, organic quinoa Banksy blog direct trade nihil freegan. Mollit hoodie occaecat four loko post-ironic in ut, messenger bag next level. (…)

Onomastica

Stell dir vor, das Buchstabenwirrwarr eines Wörterbuches würde plötzlich interaktiv, jede Zeile zu einem individuellen Bestandteil der Kollisionsebene eines virtuellen Raumes, jedes Wort entweder zu einem Pfad oder einem Hindernis.
Aus diesem Gedankenexperiment scheint Onomastica entsprungen. Das Spiel besteht aus nur einem Level und nichts als einem einfarbigen Hintergrund sowie eben Wörtern, die mal statisch, mal veränderbar daherkommen; so verwandelt sich die nutzlose Vokabel „tair“ in eine praktische „stair“, wenn man sie durch den einsam herumliegenden Buchstaben ergänzt. (…)

Bruce Lee II

Wer damals einen C64 besaß oder zumindest benutzte und für Spielkram zu haben war, wird den Action-Plattformer Bruce Lee (1984) sehr wahrscheinlich kennen. Tatsächlich handelt es sich dabei um die erste Jump’n’Run-Erfahrung meines Lebens. Ich liebte es. Knapp 30 Jahre nach der Veröffentlichung des Spiels schenkt uns der spanische Indie-Entwickler Bruno R. (…)

The Lost Levels: 07/2013

Werte verdorbene Zielgruppe, wo ist die Moral geblieben? Im Juni suchten wir exzessiv nach der Antwort: Neuzugang Nina Kiel kritisierte die deutschsprachige Messebabes-Klickstrecken-Berichterstattung, während ich den durch Steam Trading Cards angefachten Turbokapitalismus zu reflektieren versuchte. Das war Fabu zu viel. Dem Eskapismus fröhnend sprang er in seine 1980er-Mixtape-Traumwelt — zurück zum Damals, als die Welt noch in ihren Fugen war. (…)

Ripple Dot Zero

Die Entwickler des auf Flash basierenden Plattformers Ripple Dot Zero haben eigentlich alles richtig gemacht. Es fängt bei der grafischen Oberfläche ein, in die das Spiel eingebettet wurde, geht über Grafik, Sound und Leveldesign bis hin zu den retroesquen Printanzeigen im Stil der Neunziger Jahre — alles stimmig, mit Liebe zum Detail und wirklich empfehlenswert. (…)

IM767: Battleblock Theatre

Kristin von High5 hat lange auf diesen Moment gewartet. Die Rede ist nicht vom erneuten Podcast-Besuch, sondern vom neuen Spiel ihres Lieblings-Studios The Behemoth. Die Macher des famosen 4-Spieler-Brawlers Castle Crashers haben nun endlich ihr neues Spiel Battleblock Theatre veröffentlicht. Ob der XBox Live Arcade-exklusive Plattformer erneut durch den typischen, makaberen Stil punkten kann und ob das neue Koop-Konzept aufgeht, erfahrt ihr im Podcast. (…)

Element4l

„4 elements, bound together on a journey for life.“

Was sich liest wie ein Auszug aus dem Klappentext eines epischen Fantasy-Romans, ist die knappe Beschreibung eines ungewöhnlichen Indie-Platformers.
Element4l räumt nonchalant mit dem alten Irrglauben auf, man müsse in Jump’n‘Runs hüpfen und rennen können, indem es seinen Gameplay-Schwerpunkt auf Rätsel und Reaktionstests legt. (…)