Superlevel

Archiv: Tag „ipad“

ipad

Seite 1 von 9123...9

Der Fluch von Naxxramas: Ein Flügelschlag ins Gesicht

Lange hatte ich mich dagegen gewehrt, doch vor einigen Tagen ignorierte ich meine Prinzipien und gab einige Groschen aus, um neue Karten für Hearthstone zu erwerben. Grund dafür war nicht die aufgestaute Frustration, mehrmals von legendären Karten in Grund und Boden gerammt zu werden — vielmehr war ich es Leid, ständig mit den gleichen Karten und Strategien antreten zu müssen. (…)

David: Kampf der Titanen

Hätte meine Religionslehrerin damals David und Goliath behandelt, wäre ich wohl zumindest für eine kurze Zeit aus meinem Stundenschlaf erwacht. Die Geschichte eines einfachen Schafhirten, der mit Grips und einer Schleuder den mächtigen Riesen niederstreckt, hört sich zumindest im Vergleich zu gewissen anderen Texten wie ein epochales Meisterwerk an. Vielleicht hat sich deshalb der Leit­ge­dan­ke der Geschichte fest in den heutigen Zeit eingenistet, sei es in Form einer Redewendung, in Serien, Büchern oder Videospielen. (…)

Indie Fresse #039 – Der Transistor deines Onkels

“Look, I think you’d better split. I don’t exactly want him to go berserk with an ax on me.” – Bug

Schwubbdiwibbel, liebe Freunde der geneigten Audiounterhaltung, die ihr wieder zusammengekommen seid, um euch davon zu überzeugen, dass es den besten Podcast der Welt nur schöner machen kann, wenn zusätzlich zu den eloquenten Erläuterungen des Herrn D. (…)

Hearthstoned: Im Rausch der Belanglosigkeit

Aus Konsumentensicht unterscheide ich bei Spielen zwischen »Fast Food«, »Hausmannskost« und »Haute cuisine«. Zu Fast Food zählen Spiele, die man zwischen Tür und Angel verschlingen kann und die für wenige Augenblicke eine gewisse Befriedigung verschaffen, wie es z.B. bei zahlreichen Browser- oder Mobile Games der Fall ist. Hausmannskost ist schon etwas anspruchsvoller und sättigender, hat etwas Vertrautes und integriert sich unaufdringlich in den Alltag, kann aber auch schon mal schwer im Magen liegen. (…)

IM1002: Interview mit Daniel Lutz (Creative Director Hitman Go)

Daniel Lutz ist gebürtiger Schweizer und arbeitet bei Square Enix Montreal. Sein Team war zuständig für die Umsetzung des Hitman-SpinOffs “Hitman Go” für den Tablet- und Smartphone-Markt. Im Interview beantwortet uns Daniel, wie es zu der ungewöhnlichen Idee kam, Hitman als rundenbasiertes Mobile-Game umzusetzen und was es mit der Brettspiel-Optik auf sich hat. (…)

Monument Valley: In perfekter Harmonie

“Alles fließt.” sagte schon Heraklit vor über 2.000 Jahren und es kann nicht ausgeschlossen werden, dass Heraklit Monument Valley bereits kannte oder damit vorhersagte. Für mich war das Erlebnis des Fließenden das alles überragende Gefühl während der kurzen, aber eindrucksvollen Spielzeit mit Monument Valley.
Das grundlegende Spielprinzip ist schnell erklärt: Wir bewegen eine kleine Prinzessin durch eine in Level aufgeteilte Spielwelt, die so bezaubernd, wie irreführend zugleich ist. (…)

IM986: FTL (Advanced Edition)

Weltraumspiele sind wieder en vouge. FTL war 2012 nicht ganz unschuldig an dieser kleinen Renaissance und inspirierte sicherlich auch die hier bei IM beiden besprochenen Spiele “Out There” und “Star Command“. Doch Faster Than Light schaltet nun, ca. 1,5 Jahre nach der Erstveröffentlichung, die zweite Zündstufe mit der “Advanced Edition“, die nun auch endlich auf dem iPad spielbar ist. (…)

Quest of Dungeons: Das erste Casual-Roguelike der Welt

Neben meinem blau leuchtenden Proleten-Desktop-PC besitze ich auch ein Notebook. Ich nutze es eher selten — und wenn, dann hauptsächlich, um im Bett zu meiner Erheiterung YouTube-Videos von irren Verschwörungstheoretikern zu konsumieren. Das entspannt mich und fühlt sich an, als würde ich eine Waschmaschine, eine Lavalampe oder ein Aquarium mit Seepferdchen beobachten. (…)

FTL: Advanced Edition: Hurra, wir sterben wieder!

Sektor Fünf, Hard Mode. Ich fühle mich gut vorbereitet, alles ist in Ordnung. Mein Raumschiff hat eine komplett gefüllte Energieleiste, alle Systeme sind intakt sowie sämtliche Crew-Mitglieder am Leben, ich habe genügend Raketen an Bord, mein geliebter “Ion Stunner”, das Flak-Geschütz sowie zwei weitere Laser-Waffen sind auf Hochglanz poliert – es kann nichts schief gehen. (…)