Superlevel

Archiv: Tag „html5“

html5

Seite 2 von 11123...10...11

Bit Wars: Krieg als Schieberätsel

Es gibt keinen Krieg, der je so abgelaufen wäre wie ein Strategiespiel. Keine Befehlskette funktioniert so einwandfrei wie ein Mausklick, keine Schlacht ist so berechenbar wie ein ausgewürfelter Konflikt zwischen Einheiten auf Hexfeldern. In Wirklichkeit ist sowohl der einzelne Soldat als auch der dahinterstehende Kommandant ein recht armes Würstchen, das allzu oft nur zusehen kann, wie alles um ihn herum in die Luft fliegt. (…)

Metal Core Laser Gate: Als die Gedärme das Fliegen lernten

Ich habe so meine liebe Not mit Schleichspielen. Meistens fehlt mir für minutenlanges Kauern hinter irgendwelchen Ecken schlicht die Geduld. Der Bildschirmtod ist meist die unweigerliche Folge. Selten wurde ich für offensives Vorgehen jedoch so drakonisch bestraft wie in Metal Core Laser Gate. Als kleine Pixelfigur habe ich darin die eigentlich einfache Aufgabe, einen Reaktor zu sprengen und so eine Laserschranke zu öffnen, durch die ich ins nächste Level fliehen kann. (…)

Untrusted: Gefangen im virtuellen Jägerzaun

Der durchschnittliche deutsche Jägerzaun ist eigentlich nichts anderes, als eine Ansammlung hölzerner Rauten, die verschiedene Reiche von Gartenzwergen wehrhaft voneinander abgrenzen: ein Spießbürgertraum, den es im Namen des Fortschritts mit allen Mitteln der Vernunft niederzuringen gilt. Zugegeben: Es war vermutlich nicht unbedingt dieser Gedanke, den Alex Nisnevich und Greg Shuflin beim Programmieren von Untrusted antrieb, aber auch hier ist die Raute ein Hindernis. (…)

Limbs Repair Station: Kybernetisches Handlesen

Ich habe großes Glück, denn meine Extremitäten funktionieren zum aktuellen Zeitpunkt noch einwandfrei. Allerdings habe ich die Angewohnheit, hin und wieder mit den Fingern zu knacken und meine Mutter verriet mir schon im Kindesalter, dass das irgendwann Gicht verursachen könnte. Vielleicht ist das ein Ammenmärchen, wie das mit der Onanie und der Blindheit oder das mit den Muskeln und dem Spinat. (…)

I Love You: Adultery & Dragons

Wenn Menschen fremdgehen, gibt es dafür nicht immer gute Gründe. Häufig würde der untreue Teil einer Liebesbeziehung sogar behaupten, dass er den betrogenen Partner nach wie vor liebt. In I Love You schlüpft der Spieler in die Rolle eines Mannes, dessen Frau ein Verhältnis mit einem anderen hat. Er ahnt davon nichts und geht in aller Ruhe seinem täglichen Job nach, der darin besteht, einen riesigen Drachen zu erschlagen und ihm sein Geld wegzunehmen. (…)

Holz vor der Hütte: Busy Busy Beaver

Workaholics haben ein krankhaftes Verhältnis zu Arbeit und Leistung. Sie sind Perfektionisten, leben nur noch für ihren Beruf, arbeiten bis zur totalen Erschöpfung. Eine psychische Krankheit, von der überdurchschnittlich häufig Menschen in Führungspositionen oder Selbstständige betroffen sind. Nun haben Tiere gegenüber Menschen den Vorteil, keinen Berufen nachgehen zu müssen. Wer jedoch dachte, sie könnten deshalb nicht zu Workaholics werden, irrt. (…)

Superlicious

  • Star Trek 1971 Text Game games retro programming "Two years after the original series was canceled in 1969, high school senior Mike Mayfield was busy keeping the Star Trek universe alive by feeding punched paper tape into a Sigma 7 in an effort to bring the crew of the Enterprise and the Klingon Empire to life on a 10 character-per-second teletype terminal."
  • Video gamers’ aggression linked to frustration games psychology "The disturbing imagery or violent storylines of videos games like World of Warcraft or Grand Theft Auto are often accused of fostering feelings of aggression in players.

(…)

The Tallest Building: Abstrakte Akrophobie

Immer wenn ich einen der alten Star Wars-Filme sehe, frage ich mich, wer eigentlich der Architekt des Imperiums gewesen sein mag. Zwar hat er einen imposanten Todesstern erschaffen – Sicherheitsmaßnahmen sucht der kritische Stormtrooper aber vergebens. Die Techniker stehen beim Abschuss des Superlasers direkt daneben, Müllschächte werden vor ihrer Aktivierung nicht auf etwaiges Leben überprüft und es gibt nirgendwo Geländer, weshalb die Menschen häufig in bodenlose Abgründe stürzen. (…)

TrademarkVille™: Wo Prosa zu Poesie wird

In der magischen Lollipopstadt TrademarkVille™ herrscht ein grantiger König, der Wörter sooo gern hat, dass er jedes einzelne von ihnen sofort gesetzlich schützen und zu seinem geistigen Eigentum erklären lässt. Das einst glückliche Volk von TrademarkVille™ ist nun gezwungen, seine Sprache komplett umzustellen und immer kompliziertere Wege zu finden, Gedanken in Worte zu fassen. (…)

Return to Tolagal: So wertvoll wie ein kleines Steak

Nicht einmal der arroganteste Fernsehkoch möchte immer nur durchdesignte Sternemenüs essen. Menschen sehnen sich kulinarisch hin und wieder nach etwas Einfachem, das ihren Magen füllt und sie dabei glücklich macht – etwas, bei dem sie nicht über die Interpretation angeblicher Geschmacksexplosionen auf ihren Zungen nachdenken müssen: Nudeln, Käsebrot, Kloß mit Soß! (…)