Superlevel

Archiv: Tag „geschicklichkeit“

geschicklichkeit

Seite 3 von 231...234...1020...23

The One-Second Stopwatch Game

Ich sitze im Meeting. Mit leicht genervtem Blick schäle ich mein iPhone aus der schwarzen, körperbetonenden Jeans, drücke den runden Knopf und lese die aufblitzende Uhrzeit ab. Ich stecke das Glas-Aluminium-Glas-Sandwich zurück, nur um es einige Sekunden später nochmals aus der Tasche zu fummeln. Ich habe die Ziffern zwar abgelesen, nicht aber verarbeitet. (…)

Atomic

Atomic ist ein Musterbeispiel für ein gelungenes Browsergame: Es ist audiovisuell ansprechend, baut auf ein kinderleichtes Prinzip, ermöglicht einen schnellen (Wieder-)Einstieg und kommt mit einer Taste aus. Atomic ist in Flashcode gegossene Banalität, die unbeschwert ins Hirn rutscht, ohne irgendwas zu hinterlassen — genau richtig also, um damit hin und wieder etwas Zeit totzuschlagen. (…)

drop

Z O M G W T F B B Q N O T C H V E R S C H E N K T S P I E L E I N S E L F M I C H N E R V T D I E S E R F O K U S A U F N O T C H B E I D E R L U D U M D A R E B E R I C H T E R S T A T T U N G U N H E I M L I C H A B E R A U F M I C H H O E R T J A K E I N E R B L E E P B L O O P O V E R A N D O U T

Sepe’s Cumshot

Manchmal neige ich dazu, in den vermeintlich stumpfesten und primitivsten Spielchen eine Vielschichtigkeit zu suchen. Wenn man bei Sepe’s Cumshot also dazu aufgefordert wird, einen leblosen Polygonesen bei der Masturbation zur Hand zu gehen, sehe ich mehr als das Bedienen homo-erotischer Fantasien. In meiner Welt ist das nicht nur ein sowohl technisch als auch grafisch minderwertiger Handjob-Simulator, nein. (…)

Crashed Lander

“tl;dr version: QWOP drives a Space Taxi on Pandora”

Aufgebohrte Klone vom Atari-Klassiker Lunar Lander gibt es inzwischen ja einige. Und obwohl das Spielprinzip (lande Vehikel A auf Plattform B) inzwischen knapp 35 Jahre alt ist, finde ich es nachwievor unterhalsam — besonders im Fall von Crashed Lander. Ähnlich wie bei Spielen wie QWOP oder auch dem kürzlich erschienenen Surgeon Simulator liegt die eigentliche Schwierigkeit in der Koordination der Finger, was unweigerlich zu diversen Abstürzen führt. (…)

Rhythm Doctor

“Man, these lame song references…
are killing me softly!”

Ich habe Fieber – und das einzige Heilmittel sind mehr Rhythmusspiele! Ein Glück, dass die Praxis von Rhythm Doctor rund um die Uhr geöffnet hat. Im One-Button-Flashgame von Hafiz Azman und Winston Lee werden in intensiver Einzelbehandlung das Taktgefühl, das Zählen bis sieben und die Fähigkeit, mit dem Zeigefinger auf die Leertaste zu hämmern, vermittelt. (…)