Superlevel

Trailer: Dear Esther

Das lang erwartete Remake des mit Preisen überhäuften Source Engine Mod Dear Esther hatte eine tolle Woche. Vierfach wurde es beim diesjährigen IGF nominiert. Und letzte Nacht wurde der erste offizielle Trailer veröffentlicht.

Dear Esther wurde in seiner ursprünglichen Form im Jahr 2008 veröffentlicht, und es war relativ schnell klar, dass die einzigartige und bewegende Geschichte mehr als nur eine Mod verdient. Also wurde Robert Briscoe, seines Zeichens höchst talentierter Leveldesigner (unter anderem für Mirror’s Edge) 2009 damit beauftragt, das Spiel grafisch komplett zu überarbeiten, und die Welt auf ein würdiges Niveau zu heben. Schnell fanden sich viele Unterstützer (darunter der Indie Fund) und Fans und jetzt, zwei jahre Später ist das Spiel endlich fertig. Edge vergibt 8 von 10 Punkten.

Anbei der Trailer. Ich platze vor Aufregung.

Dear Esther ist ab dem 14. Februar hier auf Steam für Windows erhältlich.

5 Kommentare zu “Trailer: Dear Esther”

  1. Nerdcast
    1

    Ich muss ehrlich gestehen das ich von diesem spiel/mod heute zum ersten mal etwas höre.
    Aber das sieht so gut und atmosphärisch aus, ich glaube das kaufe ich mir.
    Apropos kaufen: Weis man schon was das spiel später bei steam ca kosten wird ?

  2. Jeremy
    2

    Nein, soweit ich weiß wurde noch kein Preis angekündigt. Ich schätze so zwischen 8€ und 15€.

  3. Nerdcast
    3

    Also für den Preis würde ich es mir wohl sofort kaufen.

  4. Dom
    4

    Es wird so gut.

    (Ist der Sprecher eigentlich der Kerl, der auch in The Stanley Parable gesprochen hat?)

  5. Dennis
    5

    Nee, ist er nicht, klingen aber beide (recht) ähnlich. Bei Dear Esther ist es Nigel Carrington:
    http://www.nigelcarrington.com/

    Bei Stanley Parable Kevan Brighting:
    http://kevanbrighting.com/

    Beiden Sprechern ist gemein, dass sie ihre Webseiten überarbeiten sollten. Matze, übernehmen Sie.

Ein Trackback zu “Trailer: Dear Esther”

Kommentare sind geschlossen.