Superlevel

Threaded

“You are entering an experiment in which you may feel strange sensations like bodily disassociation and an unfamiliar internal presence.”

Bösartige künstliche Intelligenzen üben eine faszinierende Wirkung auf mich aus, nicht zuletzt dann, wenn sie mit einer halbwegs menschlichen Schnittstelle versehen wurden. So halte ich GLaDOS, SHODAN, HAL 9000 und ihre Verwandtschaft auf der einen Seite zwar für furchteinflößende, übermächtige Widersacher, kann aber auch nicht abstreiten, mit dem ein oder anderen menschlich-naiven Charakterzug der Maschinen zu sympathisieren.

Threaded ist ein weiteres schönes Beispiel für seltsamen, gruseligen und amüsanten Psychoterror einer KI – die sich in diesem Fall Kontrolle über das Bewusstsein der Versuchsperson auf der anderen Seite des Bildschirms verschaffen will. Epileptiker und Besitzer zarter Netzhäute seien vor Antritt des Experiments hiermit vor intensiv blinkenden Lichtern gewarnt. Zap zap zap zap zap.

5 Kommentare zu “Threaded”

  1. Fabu
    1

    *_*

  2. myzy
    2

    Ich musste sofort an “Colossus” denken. Der lief 1989 am Vormittag auf RTL plus und hat meiner Kinderseele Angst gemacht. Ob man den wohl im Internet klau -- aber was red’ ich denn da.

  3. Petra
    3

    Mindestens so langweilig und gleichzeitig augenzersetzend wie der Internationale Frühschoppen. ;)

  4. Dominik Johann
    4

    Petras Gehirn wird offensichtlich durch ein übel gesinntes Computerprogramm manipuliert und zum Absenden negativer Kommentare gezwungen.

    • Petra
      5

      Hier Petras Gehirn: Hilfe!

Kommentare sind geschlossen.