Superlevel

Archiv: Kategorie „Spiele“

Spiele

Seite 2 von 223123...1020...223

Not a Hero: Haddu Mördchen?

Der spannendste Kandidat bei der Wahl zum Britischen Unterhaus hat sie leider verschlafen. BunnyLord, ein sprechender Hase in schickem Zwirn aus der Zukunft, hat mit seiner im Vorfeld der Veröffentlichung des 2¼D-Deckungsplattformers Not a Hero geführten Wahlkampagne aber sowieso einiges durcheinandergebracht. Nicht nur strebte er ein inselweites, wenn nicht gar globales Bürgermeisteramt an, er entsandte auch noch einen Haufen kunterbunter Anti-Helden, die seine Umfragewerte durch das Bekämpfen der Kriminalität mit äußerster Brutalität beflügeln sollten. (…)

Axiom Verge: Im Alleingang

Gut fünf Jahre werkelte Thomas Happ ganz allein an einem kleinen Nebenprojekt, das nun ganz groß rauskommen könnte. Alles, was man in der Metroid-Hommage Axiom Verge zu sehen und zu hören bekommt, ist seinem klugen Kopf entsprungen und schreit einem förmlich ins Gesicht, dass mit genügend Einsatz, Überzeugung und Disziplin etwas ganz Großen entstehen kann. (…)

Ludum Dare 32: Daygore Bunko

Dass Musik die Menschen für kurze Zeit in komplett andere Sphären der Existenz führen kann, ist allgemein bekannt. Höre ich beispielsweise die Mondscheinsonate Beethovens, überkommt mich an einem bestimmten Punkt unweigerlich eine Gänsehaut am gesamten Körper. So scheint es, als wären Noten und Klänge Wegweiser für ekstatische Zustände. Auf diesem Gedanken beruht die Mechanik des Dungeon-Kampfspiels Daygore Bunko von SonnyBone. (…)

Ludum Dare 32: DAGDROM


Bei Artikeln über Videospiele kann ich es überhaupt nicht leiden, wenn Leute behaupten, irgendwas sei wie auf Crack oder Meth oder Heroin. Als hätten diese Schreiberlinge auch nur eine dieser Drogen je probiert. Besonders prätentiös finde ich es, wenn sie dann schreiben, sie würden gern sagen, irgendwas sei wie auf Crack oder Meth oder Heroin, aber das sei ja schon so abgenudelt. (…)

Ludum Dare 32: TETRATOR

Der TETRATOR ist ein technisches Wunderwerk der Militärforschung! Die Bunker-Wunderwaffe kann sich an einem unendlichen Arsenal von Raketengeschoßen bedienen und diese zielgenau auf zuströmende Feindesheere abfeuern. Es gibt nur einen kleinen Haken: Das Nachladen muss manuell geschehen, und zwar durch meisterliche Tetris-Kenntnisse.
Mit jeder abgebauten Blockreihe entledigt sich die Kriegsmaschinerie einer weiteren Lenkrakete, die direkt auf die gegnerischen Truppen zusteuert. (…)

Random Encounters: Escape From Fuck Zone


“Alle elf Minuten verliebt sich ein Single”, so lautet die frohe Werbebotschaft eines großen, deutschen Internetportals. Wirft man allerdings einen skeptischen Blick auf die gegenwärtige Date-Kultur, kann man sich kaum des finsteren Eindrucks erwehren, dass es immer der gleiche beziehungsgestörte Mensch auf der Suche nach einem Pendant ist, der rastlos durch die Profile geistert. (…)

Ein Destillat seiner selbst – Assassin’s Creed Chronicles: China

Viele guten Dinge kommen einmal im Jahr: Weihnachten, Ostern, Geburtstag, der Kater an Neujahr und die Siegesparade auf dem Roten Platz. Seit einigen Jahren ist es gute Sitte, dass einmal pro Jahr ein neuer Teil der Assassin’s-Creed-Reihe erscheint. Mal ein wenig besser, mal durchwachsen, stets mit ein paar neuen Elementen und doch immer mit der gleichen Grundformel. (…)

Ludum Dare 32: Fathom


Nichts ist unpersönlicher als eine Selbstschussanlage. Einem Mörder kann das Opfer in vielen Fällen zumindest noch ins Gesicht sehen, selbst Massenvernichtungswaffen werden noch von Menschen ausgelöst. Selbstschussanlagen werden dagegen einmal programmiert und verrichten dann seelenlos ihr tödliches Tagwerk. Sie sind der Anfang vom Ende, der Beginn der Roboter-Apokalypse. Aber es gibt Mittel und Wege, ihre eigenen Projektile gegen sie selbst zu wenden – zumindest in Fathom, Joe Williamsons Beitrag zu Ludum Dare 32. (…)

Ludum Dare 32: Grow My Thing

Während sich meine Filterblase weiter streitet, ob Hideo Kojima oder Clickbaits das größere Übel sind, betreibe ich hier lieber knallharten Spielejournalismus. Apropos Härte: Damit kann der Penis im experimentellen Shooter Grow My Thing nicht dienen. Zum Glück, schließlich lässt sich das Glied im schlaffen Zustand durch rasche Richtungswechsel viel effektiver als unkonventionelle Waffe einsetzen. (…)

Ludum Dare 32: A Knife Made Of Whispers

„Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir, da oben leuchten die Sterne, hier unten leuchten wir“, singen Jahr für Jahr allerhand Kinder zum Sankt-Martins-Umzug. Was für eine Anmaßung, zu implizieren, die selbstgebastelten Laternen der Kinder könnten auch nur ansatzweise die Leuchtkraft eines Sterns haben! Ein Teelicht so hell wie ein Himmelskörper aus Gas und Plasma, mehrere Millionen Grad heiß, strahlend durch stellare Kernfusion! (…)

Environmental Station Alpha: Innere Schönheit

Bisweilen reichen bereits wenige Pixel aus, um eine dichtere und intensivere Atmosphäre zu schaffen, als es manch ein dickwanstiger Grafikblender vermag. Environmental Station Alpha von Arvi Teikari mag auf Screenshots so nichtssagend anmuten, wie die unkenntlich gemachten Gesichter mutmaßlicher Serienmörder, die man auf den Titelseiten von Pausenraumgazetten finden kann. Jedoch entwickelt das spartanische Design in Kombination mit einem im Ohr verharrenden Soundtrack und exzellenten, metroidartigen Orientierungsrätseln eine völlig unerwartete Dringlichkeit. (…)

Ludum Dare 32: Nimble Forge

“The enemies have arrived! They are gonna attack the village!”

Die Mechanik des Craftings in Spielen ist nicht mehr wegzudenken. Spätestens seit Minecraft sollte wirklich jedem klar sein, dass man aus Holz Holzbretter, aus Holzbrettern Stöcke und aus Stöcken und Kohle Fackeln baut. Waffen, Rüstungen, Tränke – der Abenteurer von Welt sammelt Zutaten, erlernt Handwerke und baut und braut was das Zeug hält. (…)

SUPERHOTline Miami: Fusion Food


Wäre SUPERHOTline Miami ein Gericht, es wäre wohl ein Nutella-Brot mit Schinken, vielleicht ein Räucherhering mit Marzipan oder ein Schweinebraten in Cola-Soße. Das Seltsame: Manchmal funktionieren solche zunächst wirr erscheinenden Kombinationen überraschend gut. Entwickler Florian „Albatr“ Dufour zeigt nun, dass das auch mit Spielen geht. Er kombiniert den bislang nur als Prototyp erhältlichen Shooter SUPERHOT, bei dem die Zeit nur dann normal schnell voranschreitet, wenn der Spieler sich bewegt, mit dem brutalen Top-Down-Shooter Hotline Miami. (…)

Ludum Dare 32: Shield Maiden


Seine Waffe einfach auf den Gegner zu werfen, ist in den seltensten Fällen eine gute Idee. Wer nicht trifft, ist danach völlig unbewaffnet dem Feind ausgeliefert. Es sei denn natürlich, der Waffenwerfer hat die nahezu magische Fähigkeit, seine Waffe immer wieder zu sich zurückzuholen. Marvels Captain America beherrscht das mit seinem Schild hervorragend, Thor mit seinem Hammer ebenfalls. (…)

Seite 2 von 223123...1020...223