Superlevel

ダライアスバースト セカンドプロローグ

Gestern, zur frühen Morgenstund’, griff ich im Halbschlaf zu meinem iPhone, machte irgendwelche Dinge, an die ich mich beim besten Willen nicht mehr erinnern kann — und urplötzlich schoss ich mich durch ein knallbuntes, mit Roboterfischen gefülltes Aquarium und lauschte begeistert japanischer Popmusik. Hallo Dariusburst Second Prologue (iTunes-Direktlink), ich mag dich.

Die Darius-Serie aus dem Hause Taito begann 1986 auf dem Arcade-Automaten und bahnte sich ihren Weg vom Amiga, über den GameBoy, das SNES, Sega Saturn und der PSP schließlich bis zu Apples iOS.

Sehr schön. Mir haben es besonders die Endgegner und der treibende Soundtrack angetan, für den die Taito-Hausband Zuntata verantwortlich ist.

Wer dem Shoot ‘em up-Genre gegenüber nicht abgeneigt ist und über ein iPhone oder iPad verfügt, dürfte mit Dariusburst Second Prologue seine wahre Freude haben — zumindest theoretisch, da hierzulande wohl eher wenige Menschen bereit sein dürften, in ein iOS-Spiel dieser Kategorie 8,99 EUR zu investieren. Und ja, der Preis ist wirklich etwas happig, aber bei Dariusburst Second Prologue handelt es sich auch nicht um Grabbeltischware. Die Japaner müssen übrigens noch tiefer in die Tasche greifen (1.200 Yen, ~12 EUR), dabei sollte man ja eigentlich meinen, sie hätten einen Heimvorteil. Tja.

9 Kommentare zu “ダライアスバースト セカンドプロローグ”

  1. Michael
    1

    Deine Muddah hat Heimvorteil, seit dem du ausgezogen bist!

  2. mowlthrow
    2

    Kannst Du irgendwas zur Steuerung sagen? Taugt die? Bei Infinity Gene war sie z.B. auf dem iPhone top, auf dem iPad ein graus. Ich möchte nicht die 8,99 in den Sand setzen ;)

  3. Fabu
    3

    Die Steuerung auf dem iPhone ist super, die auf dem iPad konnte ich leider nicht testen.

  4. Stonejackit
    4

    Das was ich sehe gefällt mir. Und zwar so sehr, das ich es nicht übers Herz bringe den Daumen/die Finger auf das Display zu plazieren ums es spielen zu können. Da mag die Steuerung noch so gut sein. Bei ner Steam Portierung hingegen würde ich sofort zuschlagen. Es gibt zu wenig gute Horizontalscroller auf dem PC. (obwohl ich erstmal Hydorah durchzocken sollte bevor ich die Fresse aufmache o.O)

  5. mowlthrow
    5

    Vielen Dank, dann werde ich es machen. Zur Not spiele ich es nur auf dem iPhone ;)

  6. Fabu
    6

    Solltest du es scheiße finde, gebe ich dir irgendwann mal ein Bier aus. ;-)

  7. mowlthrow
    7

    Das Spiel ist der Knaller! Und auch auf dem iPad ist die Steuerung sehr gut. Wenn das den Preis mit DS oder 3DS Spielen vergleicht, dann sind auch die 9 Euro nicht zu teuer.

  8. Fabu
    8

    :-)

  9. Manu
    9

    oh, grad erst gesehen den Post, dass ihr schon darauf hingewiesen habt. Sehr schön. Boris hat mir davon heute morgen im Podcast berichtet, wer noch ein paar verschlafene Eindrücke braucht:

    http://breakfast.vu0.org/archives/729

Kommentare sind geschlossen.