Superlevel

Darkwood
Dem Waldsterben entgegen

Bäume, die man selber pflanzt, muss man überleben wollen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Indie Fresse #040 - Maschinen-Mensch

Das Berliner Duo hinter »The Curious Expedition« im Gespräch mit Dennis
über Selbständigkeit, Fördermittel und Geschlechterrollen in Spielen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ein episches Rollenspiel für geduldige Menschen, die gerne Räucherschinken
in staubigen Kellern umdrehen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Shadowcrypt:
Sisyphos in der Gruft

Manch ein Schwert ist von einem Buttermesser nicht zu unterscheiden.

Diesen Beitrag weiterlesen »

GIGAntisch verladen:
SEO-Keyword-Install.exe

Wenn einer eine Demo sucht, dann kann er was erzählen.
Kreative Downloads bei GIGA Games.

Diesen Beitrag weiterlesen »

GBJam 3: Tim_

Es ist selten, dass Gegner in Computerspielen um ihr Leben winseln. Wenn es doch geschieht, dann meist vor allem in Szenen, die eine Geschichte vorantreiben sollen. Schließlich sollen sich Spieler mit dem Protagonisten identifizieren oder das, was er macht, zumindest irgendwie verstehen können. Entwickler Killiano Lopes sieht das offenbar anders. In seinem GBJam-Beitrag Tim_ schickt er ein Kaninchen auf einen Feldzug gegen ein Königreich aus Krokodilen. (…)

Stolpern und sterben statt springen und rennen: Momodora III

Insgeheim bin ich Grobmotorikerin. Ungeduld und Ungeschick verschmelzen in mir zu einer trägen Masse, die sich allerdings, wenn sie erst an Fahrt gewinnt, oft verselbstständigt und lawinenartig alles niederwalzt, was sich ihr in den Weg stellt. Es sei denn, die Hindernisse setzen zur Gegenwehr an. Doch genau das das tun sie in Momodora III unermüdlich. (…)

GBJam 3: Protect the Internet!

Was wäre eigentlich das Schlimmste an einem Weltuntergang? Dass die menschliche Kultur und Zivilisation dann für immer vergessen sein wird? Dass Milliarden von Menschenleben einfach aufhören zu existieren? (…) Dass es dann kein Internet mehr geben würde, meint Entwickler Jon Hollow. Die Geschichte seines GBJam-Beitrags Protect the Internet! dreht sich daher um die Verteidigung desselben. (…)

Lukratives Stellenangebot als Aktienhändler/in: The Firm

Sie besitzen eine schnelle Auffassungsgabe? Stresssituationen meistern Sie, ohne auch nur mit einer Augenbraue zu zucken? Der Graph einer Aktienkurve zaubert Ihnen ein verzücktes Lächeln auf die Lippen? Dann haben wir genau den richtigen Job mit enormer Aufstiegsleiter für Sie! Kommen Sie zu The Firm, geleitet vom Schweizer Mutter-Bankkonzern Sunnyside Games! (…)

GBJam 3: Gaza

In der illustren Runde der Kriege und Katastrophen, die derzeit den Erdball um einige Krater reicher machen, gibt es einen, zu dem jeder glaubt, unbedingt eine Meinung haben zu müssen – mehr als das: Partei ergreifen zu müssen. Die Rede ist natürlich vom Gaza-Konflikt, der sich aktuell in der Militäroperation Operation Protective Edge manifestiert, mit der die israelische Armee als Reaktion auf Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen gegen die dort herrschende Hamas vorgeht. (…)

Superlicious

(…)

Videos

Reviews

GBJam 3: Pocket Strongman

Mitvögeln wird Nürnberg lebendiger“, lautet das Motto einer Kampagne mit der der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) derzeit in der Bratwurst-Metropole Nürnberg um Mitglieder wirbt. Dass durch besagtes Wortspiel nun auf öffentlichen Plakaten Vogelschutz mit Geschlechtsverkehr in Verbindung gebracht wird, hat dem LBV wohl den größten Aufmerksamkeitsschub seiner Vereinsgeschichte beschert. (…)

GBJam 3: Zömbies

Derzeit beklagen vor allem Medienmenschen mehr und mehr eine gewisse popkulturelle Übersättigung mit Zombies. Sie tauchen in Filmen auf, in Spielen, Comics, ja sogar in Büchern. Nichts kann sie stoppen, so scheint es. Ich persönlich kann von Zombies gar nicht genug bekommen. Deshalb macht es mir überhaupt nichts aus, dass der Entwickler rxi (Dungeon, Doubt) für den GBJam Zömbies programmiert hat, ein Zombie-Ballerspiel in schönster, vierfarbiger 2D-Draufsicht. (…)

I’ve got 99 problems, but the brick ain’t one: 99 Bricks Wizard Academy

Einen Zeitvertreib erster Güte bietet uns das niederländische Spielestudio WeirdBeard Games mit 99 Bricks Wizard Academy. Hier trifft gewissermaßen eine strenger auf die physikalischen Gesetzmäßigkeiten achtende Version von Tetris auf den Endlos-Modus von World of Goo — und macht ungeheuer viel Spaß. Schwingt eure Zauberstäbe, liebste Amateurarchitekt*Innen!

Zwar ist das Spiel aus narrativer Sicht in eine äußerst unnötige Verpackung gesteckt worden — “Du willst ein Zauberer werden? (…)

Insert Moin präsentiert: Die besten Booth Babes der gamescom 2014

Nachdem die klassische Boothbabes-Galerie in den letzten Jahren verstärkt in die Kritik geraten ist, haben sich die SEO-Spezialexperten von Superlevel und die Community-Kuschler von Insert Moin in einer aufreibenden Brainstorming-Session eingeschlossen, um mit einem brandneuen Feature zur gamescom 2014 weltexklusiv auf Superlevel.de zu erscheinen:
Die erste Boothbabes-Audio-Galerie – direkt aus den heißen Messehallen in Köln! (…)

GBJam 3: Disper

Amnesie ist immer ein besonders unkreativer Anfang für eine Videospielgeschichte, dient sie doch lediglich dazu, zu erklären, warum der Spieler am Anfang genauso wenig über die Spielwelt weiß wie der Protagonist selbst. Zu den Hochzeiten des Game Boy gab es dieses Erklärungsproblem noch gar nicht. In Fortress of Fear etwa pflanzte Entwickler Rare einfach einen Ritter in eine zweidimensionale Landschaft voller generischer Monster – den meisten Spielern genügte das. (…)

Divinity: Original Sin – Dr. Kawashimas Geduldsjogging

Geduldige Menschen kommen leichter durchs Leben. Sie regen sich nicht auf, wenn sich der Bus verspätet, sie im Aufzug steckenbleiben oder sie beim Einwohnermeldeamt lange warten müssen, bis ihre Nummer aufgerufen wird. Stattdessen nutzen sie diese Zeit für erbauliche Gedanken. Nicht umsonst gilt Geduld als eine Tugend, denn sie führt zu einem genussvollen Leben: Nur wer sich die Zeit nimmt, bei einem Sieben-Gänge-Dinner geduldig abzuwarten, bis die nächste homöopathische Nahrungsdosis den Tisch erreicht, weiß ein solches Menü überhaupt zu schätzen. (…)

MEHR, MEHR, MEHR