Superlevel

Flywrench: Flucht nach vorn

Die erste Mondlandung war ein Kinderspiel
im Vergleich zu Messhofs neuer Herausforderung.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Volume:
Anarchie im Königreich

Mike Bithell erzählt die Sage von Robin Hood
als dystopische Cyberpunk-Geschichte.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Von geteilten Bildschirmen und getrennten Verbindungen

Beziehungen kommen und gehen. Die gemeinsamen Spiele bleiben.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Rare Replay:
Unter die Haut

Ehrlich währt am längsten.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Re: Hacknet Review

Dieses Review kann euch nur die Tür zeigen.
Hindurchgehen müsst ihr alleine.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Kintsukuroi: Kintsugi für Anfänger


Kintsugi ist eine Japanische Tradition, bei der zerbrochenes Porzellan mit Lack wieder zusammengeklebt und die Bruchstellen mit Goldstaub hervorgehoben werden. Was enststeht, ist ein Muster, das bei jedem Stück einzigartig ist. Es ist eine faszinierende Tradition, die als „Wertschätzung der Fehlerhaftigkeit Makel hervorhebt“ (Wikipedia). Kintsukuroi ist auch der Name eines Spiels für Android, das aus dem Zerbrochenen ein Puzzle macht. (…)

LSD – Line Square Dot: Fluglinie


Dass Linien einen Platz als Grundmechanik in Videospielen verdient haben, ist spätestens seit Line Rider bekannt. LSD bestätigt diese Daseinsberechtigung nun erneut. Ziel ist es, den Ball in Kontakt mit dem zufällig platzierten Quadrat zu bringen, indem man ihn von selbst gezeichneten Linien abprallen lässt. Nicht selten verbaut man sich dabei selbst den Weg oder schickt den Ball um eine halbe Weltreise, bevor er dann zufällig doch seinen Weg ins Ziel findet. (…)

Von geteilten Bildschirmen und getrennten Verbindungen

Das Verhältnis von Beziehungen und Spielen kann ein Problem sein, das mir dieses Jahr besonders bewusst wurde. Es begann damit, dass ich mich nach einem Jahr Fortbleibens wieder auf meinem Minecraft-Server einloggte. Diesen Server hatte ich zuletzt mit einer Sommerliebelei besucht und wir waren gemeinsam im Nether verloren gegangen. Unsere Bekanntschaft war noch recht frisch und sich zu zweit auf engstem Raum durch Tunnel zu graben, wirkte aufgrund der digital vermittelten Nähe sicher nicht nur auf mich befremdlich. (…)

Celestian Tales: The Old North – Wochenendausflug


Seit ein paar Jahren nehme ich neben dem „Pile of Shame“ – dem Stapel gekaufter, aber nie gespielter Spiele – ein weiteres Phänomen wahr: Die Kickstarter-Amnesie. Anfang des Monats befand sich plötzlich Celestian Tales: The Old North in meinem Posteingang, ohne dass ich mich daran erinnern konnte, es damals auf Kickstarter unterstützt zu haben. (…)

Jazzension – Folge 6: Black Ops 3

Liebe Freundinnen und Freunde der Jazzension,
ja, es ist wahr. Die Jazzension nimmt nach nur sechs Folgen ihren Hut. Gerüchte um eine mögliche Absetzung gab es schon länger und auch wenn ich selbst zu jeder Zeit an das Format geglaubt habe, muss ich mir nun doch eingestehen, dass in der deutschen Podcast-Branche nur der schnelle Erfolg zählt. (…)

Re: Hacknet Review

Hi Fabu, wenn du diese Mail hier liest, dann wurde ich ermordet. Meine Recherchen zu den Verstrickungen deutscher YouTube-Stars in den Verkauf von Fastpasses für die gamescom sind manchen wohl zu brisant geworden. Aber ich bitte dich, vollende mein Lebenswerk… die Notizen für meinen letzten Review zu Hacknet findest du auf meinem Computer. Ich hab das Passwort zurückgesetzt. (…)

Flywrench: Flucht nach vorn

Flywrench spielt sich, als wären Lunar Lander und Super Meat Boy im Hyperraum kollidiert. Zu Beginn eines Levels fällt die Spielfigur. Meistens in den Tod. Um das zu verhindern, kann ich sie flattern, Schub nehmen und andere Manöver ausführen lassen. Dabei verändert sich ihre Farbe. Der Weg zum Ziel ist von Barrieren versperrt, die mit dem richtigen Manöver und der richtigen Farbe durchbrochen werden können. (…)

Random Encounters: Cute Demon Crashers


Wenn die These vom Spiel als Männerdomäne jemals greift, dann wohl im Hinblick auf erotische Dating-Sims. Junge Männer initiieren anregende Intermezzi mit ihren besten Freundinnen, Mitschülerinnen, mit Lehrerinnen, Cousinen, Müttern und Töchtern, Aliens, Androiden, Rittersfrauen, sexy Vampirnonnen und gelegentlich deren gesamter Sippschaft. Frauen indes warten meist verschämt dreinblickend in Schulbibliotheken auf Schwarm oder Tentakelmonster, um anschließend keine prägnantere Rolle denn jene als Leinwand für expressionistische Spermamalerei zu bekleiden. (…)

Jazzension – Folge 5: Batman: Arkham Knight

Es ist an der Zeit, den harten Fakten ins Auge zu sehen. Bisher ist die Jazzension nicht wirklich bei einem breiten Publikum angekommen. Das Format, wie es bisher existierte, hat die GEMA Gamer einfach noch nicht so richtig abgeholt.
Nach einer Teambesprechung, in der offen über dieses Problem diskutiert wurde und persönliche Befindlichkeiten keine Rolle spielten, haben wir uns GEMEINSAM in völliger EINIGKEIT dazu entschlossen, die Sendung etwas mehr an gängigen Erfolgsfaktoren auszurichten. (…)

Ludum Dare 33: *andfall


Superlevel-Leserinnen und -Lesern muss man Ludum Dare nicht mehr im Detail erklären. Binnen 48 Stunden erstellen viele tolle Menschen viele tolle Spiele. Zu einem tollen Spiel gehört ein toller Soundtrack. Amos Wenger hat in diesem Zeitraum nicht nur einen Song kreiert, vielmehr komponierte und veröffentlichte er für @McFunkyPants Ludum Dare Beitrag ein ganzes Album. (…)

Was Frauen wollen: She Might Think


Die Frau: Als gebürtige Venusianerin ist ihr die irdische Kunst des Einparkens fremd. Stets stopft sie nur Beilagensalat oder fettreduzierten Joghurt in ihr Lästermaul, denkt derweil insgeheim an Süßigkeiten und danach, weinend, an ihre verlorene Jugend. Trost findet sie allein im exzessiven Erwerb von Schuhen oder Taschen, wenn ihr Freund wieder auswärts Fußball schaut, anstatt ihr Daheim zum fünfzigsten Mal augenrollend die Abseitsregel zu erklären. (…)

GBJam 4: Sweeper


Besen sind unchristliche Werkzeuge des Teufels. Schon die alten Römer haben sie für ihre heidnischen Rituale benutzt, um die Türschwelle gesegneter Häuser zu fegen, Besen sind die Fluggeräte der Hexen und nicht umsonst spielen in Goethes Zauberlehrling magische Besen eine tragende Rolle. Von Glück können wir Reden, dass die teuflischen Besen inzwischen durch weitaus weltlichere, wenn auch lautere Laubbläser abgelöst wurden. (…)

Superlevel Mixtape #13 – VOID.EXE


Hey Zielgruppe. Nach langer Durststrecke haben wir endlich mal wieder ein neues Mixtape ins Interweb geladen. Aber dankt nicht mir, sondern dem ehrenwerten Mixtape-Spezialexperten Dominik „Zerstörer“ Johann, der so freundlich war, Kompilation samt Cover beizusteuern. Yeah! (Nach dem Gesetz der Wahrscheinlichkeit dürfte das nächste Mixtape erst in 8-48 Monaten erscheinen, also teilt euch die verflixte #13 gut ein.) (…)

MEHR, MEHR, MEHR