Superlevel

Archiv: Kategorie „Spiele“

Spiele

Seite 2 von 270123...1020...270

Kim Jong Golf: Es lebe der geliebte Führer!

Nordkorea wird nun in dritter Generation von einem komischen Kerl regiert, der sich vor allem selbst herausragend findet. Kim Jong Un mag amerikanische Filme, Western, ich nehme an auch Pornos. Kim Jong Un hat eine unstillbare Freude daran, koreanische Schulmädchen zu monumentalen Stadion-Koreographien zu indoktrinieren, er empfindet faschistoide Ästhetik als Kunst und hält sich auch noch selbst für den Künstler. (…)

Kentucky Fried Zero: Act 3

Dies ist der dritte Teil unserer Analysereihe zu Kentucky Route Zero.
Deutsche Versionen: Teil 1, Teil 2, Teil 3
English versions: part 1, part 2, part 3 will follow soonish

Verspätung, verschleppte Projekte und die faustischen Händel, die man eingeht, um doch nicht aufgeben zu müssen… wie in den vorangegangen Teilen, werfen wir wieder einen Blick auf die Hintergründe und Inspirationen von Cardboard Computers surrealistischem Adventure. (…)

Höme Improvisåtion: Ikea-Nestbautrieb

Das Jahr 1958: Die Welt erlebt die erste Rezession der Nachkriegszeit. Die USA positionieren ihren ersten Satelliten im All. Auf Kuba wird der Diktator Fulgencio Batista durch die Widerstandsbewegung unter Fidel Castro gestürzt. Papst Pius XII. erklärte die heilige Klara von Assisi zur Schutzpatronin des Fernsehens. Und in der schwedischen Kleinstadt Älmhult wird das erste Ikea-Möbelhaus gegründet. (…)

Phonopath: Lost and Sound

Leichte Zugänglichkeit ist bei Videospielen eine Tugend. Wie anspruchsvoll und komplex ein Spiel auch sein mag, der Einstieg sollte für alle zu meistern sein, die Lernkurve möglichst gleichmäßig steigen. Phonopath ist von diesem Ideal weiter entfernt als jedes andere Spiel, das ich kenne – und trotzdem ist es außerordentlich bemerkenswert: Phonopath ist ein Special-Interest-Titel, der sich hauptsächlich an Audiophile und SoundbastlerInnen wendet. (…)

PLANETER: Space Jumper

Als Kind habe ich mich oftmals gefragt, warum man nicht einfach von der Erde auf den Mond springen kann. Anlauf nehmen, springen, durch den Weltraum schweben und heil in das Gravitationsfeld des Mondes eintreten. Inzwischen ist mir leider bekannt, dass dieses Vorhaben nebst diversen anderen Hindernissen auch an Fluchtgeschwindigkeit scheitert. Dass ich mich so nie auf 11,2 km/s beschleunigen konnte, um überhaupt den Fängen der Erde zu entkommen, ist weniger überraschend. (…)

Apotheon: Der gute Ton

Kratos‘ Rachefeldzüge durch den Olymp waren in erster Linie blutig, doch hinterließ er auch ein Ausmaß an Sachbeschädigung, das beim Anblick des jüngst erschienenen 2D-Action-Adventures Apotheon die wahre Tragödie seiner Taten darstellt. Wenn auf all den zerschmetterten Amphoren des von ihm durchstreiften Keramik-Outlets der altgriechischen Mythologie solch feinziselierte Pinselstriche Verwendung fanden, wie bei der grafischen Gestaltung dieses bildhübschen Titels, mag man sich den Verlust für die Kunstnachwelt gar nicht ausmalen. (…)

After The Credits: Late life depression

Nur wenige Spieler dürften im Jahr 1988, als die NES-Portierung von Contra erschien, auch das Ende des Spiels erlebt haben. Trotz Konami-Code war der Sidescroller noch sagenhaft schwer. Und diejenigen, die tatsächlich die Credits über den Bildschirm laufen sahen, haben sich wahrscheinlich auch nicht gefragt, wie es danach weiter geht. Trotzdem wird diese Frage jetzt beantwortet: mit After The Credits, dem Beitrag von Acid Wizard Studio zum Global Game Jam 2015. (…)

Disorder: Trauerarbeit

Etwa 5% aller in Deutschland lebenden Menschen haben eine Depression. Je nach Studie kann diese Zahl etwas variieren. Einschließlich undiagnostizierten Dunkelziffern, Menschen mit depressiven Phasen oder verschleiernden Begriffen wie “Burnout” dürfte die reale Zahl höher ausfallen. Und obwohl allein in Deutschland Millionen Menschen betroffen sind, öffnet sich der gesellschaftliche Diskurs nur langsam für das Thema, das für viele immer noch ein Tabu ist. (…)