Superlevel

Archiv: Kategorie „iOS“

iOS

Seite 3 von 111...234...10...11

Deus Ex: The Fall

Wenn Deus Ex: Human Revolution die erfolgreiche Neuinterpretation eines Klassikers war, dann ist Deus Ex: The Fall der Direct-to-Video-Nachfolger, bei dem Steven Seagal im letzten Moment abgesagt hat und vom Beleuchter gedoubelt werden muss. Das Deus Ex für iOS ist ein furchtbar mittelmäßiges Spiel, dessen Designer nicht verstanden haben, was ein Deus Ex überhaupt ausmacht. (…)

The Howler

The Howler ist ein Geschicklichkeitsspiel, bei dem ein Ballon durch eine viktorianische Steampunk-Stadt gesteuert werden muss. Entweder per ganz normaler Eingaben. Oder durch die eigene Stimme:

Jetzt seid ihr dran: Spielt The Howler, nehmt euch auf, postet das Ergebnis hier.[1] Dem Gewinner lassen wir die zweifelhafte Ehre einer Indie-Fresse-Ausstrahlung zukommen. (…)

Omicron

“Tap that Color!”

Farbblöcke antippen — das ist Kernmechanik und alleiniger Inhalt von Omicron HD für iOS von den Berliner Indie-Entwicklern Canupa. Auf dem Bildschirm wechseln bunte Blöcke Farben und unter Zeitdruck müssen in jeder Runde Blöcke der richtigen Farbe angetippt werden. Das klingt simpel, funktioniert aber aus zwei Gründen exzellent: Zum einen verwandelt sich Omicron im Multiplayer-Modus für zwei Spieler in ein hektisches Reaktionsspiel, das ähnlich unterhaltsam ist wie Bam-Fu, Fingle oder Ready, Steady, Bang. (…)

Kingdom Rush: Frontiers

Der König ist zurück! Lang lebe der König! Bei der Menge an verfügbaren Tower Defense-Spielen hat wahrscheinlich jeder seinen persönlichen Favoriten. Für mich war es bisher ganz klar Kingdom Rush vom Ironhide Game Studio. Dementsprechend gespannt wartete ich auf den Nachfolger und wurde nicht enttäuscht. Kingdom Rush: Frontiers ist fast alles, was man sich von einer Fortsetzung wünschen kann. (…)

Warhammer Quest

Warnung: Dieser Artikel enthält eine aufgeladene Hassliebe, bietet aber überhaupt keine Hilfe für eine Kaufentscheidung. Nicht, dass ihr ihr hinterher sagt, ihr wäret nicht gewarnt worden. Und falls ihr sehr ungeduldig seid und erst mal wissen wollt, was Warhammer Quest eigentlich ist: Ein rundenbasiertes Strategiespiel, wo man mit vier Helden Schritt für Schritt durch einen Dungeon zieht, Monster vermöbelt und Schätze sucht. (…)

Frozen Synapse zum Anfassen

Schon vor vielen Monden erschien der rundenbasierte Taktik-Titel Frozen Synapse für alle verbreiteten Heimcomputersysteme. Es regnete Lob und Preise, die Entwickler von Mode 7 schoben noch ein Expansion Pack nach … und dann wurde es ruhig. Doch diese Ruhe ist jetzt vorbei. Frozen Synapse breitet sich unaufhörlich aus. Die iOS-Version ist gerade erschienen, die Android-Version steht für Juni in den Startlöchern und ein Ableger für PS Vita und Playstation 3 ist auch in Arbeit. (…)

Combo Crew

Wenn es eine Sache gibt, die ich liebe anzufassen, dann sind es Bildschirme. Touchscreens sind großartig, aber bei Videospielen versagen sie vor allem bei präzisen Eingaben und das macht bestimmte Genres mühselig oder sogar komplett unmöglich. Combo Crew erobert eines dieser Genres für Touchscreens zurück: Es ist das beste Prügelspiel für iOS und Android. (…)

Leviathan Warships (vs. Crimson: Steam Pirates)

Erinnert ihr euch noch an Crimson: Steam Pirates? Erinnert ihr euch noch an meine bitteren Tränen, ausgelöst von fehlender rundenbasierter Strategie? Und ist es nicht sowieso so, dass es niemals genug Spiele mit Kanonenbooten (quasi der Bacon der Spielekultur) geben kann?
Leviathan Warships ist angetreten, um all diese Fährnisse zu überwinden und auszuräumen. (…)

Star Command

Eines der ersten erfolgreich finanzierten Kickstarter-Spiele-Projekte, noch vor Tim Schafers DoubleFine-Adventure-Siegeszug, war Star Command von War Balloon. Das deutlich von Star Trek inspirierte iOS-Spiel versprach eine liebevoll gepixelte SciFi-Hommage zu werden:

“Once you build a ship and hire your crew, you can travel deeper into new sectors to explore the mysteries of the universe.

(…)

PPSSPP: A fast and portable PSP emulator

Hach, ja, Emulatoren. Es gibt kaum etwas, dass mich auf meinen ersten Reisen ins Netz mehr beeindruckte. Noch bevor ich ein eigenes Modem hatte, zog es mich des Öfteren in überteuerte Internetcafés, um dort nach neuen Emulatoren und alten Spielen Ausschau zu halten.
Ich beobachte die Szene zwar nachwievor, aber inzwischen interessieren mich primär die technischen Aspekte und weniger das Wiederholen oder Nachholen von Spielerlebnissen vergangener Tage. (…)