Superlevel

Archiv: Kategorie „Freeware“

Freeware

Seite 20 von 541...10...192021...3040...54

They came from Verminest

Man muss Locomalito einfach lieben. Seine aus Liebe zum Medium und aus Prinzip als Freeware veröffentlichten Spiele sind immer eine gute Gelegenheit, aufzupassen. Weil Qualität.
Gestern veröffentlichte er sein jüngstes Projekt, einen Liebesbrief an Galaga und billigen Science Fiction der 50er Jahre, They Came From Verminest. Also, 3D-Brille aufsetzen, durchs All schießen, folgenden wundervollen Live-Action Trailer ansehen und ein paar Insekten aus dem Weg räumen. (…)

SCP-087

Objekt #: SCP-087 (PC / Mac)
Objekt SCP-087, ein unbeleuchtetes Treppenhaus, befindet sich am Campus von █████████. Der zu SCP-087 führende Eingang ist aus verstärktem Stahl aufgebaut und wurde mittels eines elektronischen Schlosses gesichert. Er wurde von außen verkleidet, um den Abstellkammern im Rest des Gebäudes zu ähneln. Die Sperrvorrichtung am Türknauf entriegelt sich nur dann, wenn bei Benutzung des Schlüssels genau ██ Volt Elektrizität zugeführt werden.

(…)

Eunaborb

Eunaborb ist eines dieser Spiele, die einem bereits im einstelligen Levelbereich jeden Nerv rauben können. Die Aufgabe besteht darin, die Kugel per Drag & Drop möglichst schnell und unkompliziert zum Ziel zu befördern, ohne dabei den Rand des Spielfeldes zu übertreten.
Klingt nicht sonderlich aufregend, sorgte bei mir aber bereits im dritten Level dafür, dass sich in meinem Kopf ein ganzes Meer von Kraftausdrücken anstaute, die ich hier aus verfickten Jugendschutzgründen nicht preisgeben möchte. (…)

Dog Game #1

Das eigentliche Spiel hinter der PC-Freeware Dog Game #1 ist nur mäßig spannend, da es sich lediglich um einen weiteren Sprössling aus der Asteroids-Familie handelt. Umso interessanter finde ich folgenden technischen Clou, den ich in dieser Form noch in keinem Spiel sah: Der Arcade-Shooter startet im Fenstermodus. Verliert man ein Leben, springt das Fenster zu einer anderen Position auf dem Desktop und verringert die Größe. (…)

^_^

Hach, der Ben Chandler mal wieder. Der gute Mann ist einfach prädestiniert dafür, bis an sein Lebensende schöne Adventures zu kreieren, mit denen sich wunderbar sonntagliche Langeweile abwenden lässt.
In seinem neuesten Werk ^_^ schlüpft ihr in die Rolle von Julian, der — oh, Schreck — in einen Werhasen verwandelt wurde und nun auf die Hilfe einer Hexe angewiesen ist, um diesen bösen Zauber rückgängig zu machen. (…)

Space Quest 2: Vohaul's Revenge

Ich muss ja zu meiner Schande gestehen, die Space Quest-Serie (1986-1995) niemals gespielt zu haben, obwohl ich durchaus die Möglichkeit dazu gehabt hätte. Aber mich zog es damals eher zu anderen Titeln aus dem Hause Sierra On-Line (z.B. Leisure Suit Larry). Außerdem trat zur gleichen Zeit Monkey Island in mein Leben, was die Sierra-Adventures aus Sicht eines spaßorientierten Jugendlichen ziemlich alt aussehen ließ. (…)

At a Distance

Mancher Querkopf ist bisweilen so zerstreut, dass sogar seine (oder ihre) Gehirnhälften nur noch über ein technisches Hilfsmittel, sagen wir, eine Netzwerkverbindung, wieder verknüpft und zusammengebracht werden können. In At a Distance tut man genau dies. Schuld daran ist Terry, dem wir auch schon Kopfschmerzen VVVVVV wegen verdanken.
Das Spiel, das aus zwei Gehirnhälften besteht, die miteinander verknüpft werden müssen, spielt man am besten mit seiner besseren Hälfte (oder einem Leidensgenossen, oder Mit-Nerd, seiner Wahl) an zwei nebeneinander stehenden Bildschirmen, weil man nicht nur zusammenarbeiten, sondern auch zusammensehen muss, außer man steht darauf, sich wirklich jedes Detail mündlich zu übermitteln. (…)