Superlevel

Archiv: Kategorie „Podcast“

Podcast

Seite 2 von 33123...1020...33

IM972: Out There

Der Weltraum – unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2014. Dies sind die Abenteuer der App “Out There“, die mit ihrer 2 Mann starken Entwicklergruppe von Mi-Clos gegen die IAP-verseuchten Horden im AppStore bestehen muss.
Das melanchonische Out There muss den Vergleich mit FTL übrigens gar nicht scheuen, den außer der Thematik könnten die Spiele kaum unterschiedlicher sein. (…)

IM971: InFamous – Second Son

Drei Jahre sind vergangen seit der letzten Begegnung mit Cole auf der Playstation 3 und die Welt von inFamous hat sich deutlich verändert. Jeder Bürger, der nur die geringsten Anzeichen von übernatürlichen Kräften zeigt wird als „Bio-Terrorist“ abgestempelt und sofort dem Department of Unified Protection (DUP) überstellt. Einer Regierungseinrichtung, die sicherstellen soll, dass sich die katastrophalen Ereignisse von Empire City und New Marais niemals wiederholen werden. (…)

IM970: Interview Nyamyam

Jennifer (@nyyjen) ist bei Daniel zu Gast. Sie arbeitet für den britischen Indie-Entwickler Nyamyam (@nyamyamgames), der jüngst mit Tengami seinen Debüt-Titel auf iOS veröffentlichte. Den Insert-Moin-Cast dazu kann man hier nachhören. Bevor Jennifer aber mit zwei Freunden Nyamyam gründete, war sie bereits für Acqire (u.a. Tenchu) in Japan tätig und wechselte anschließend zu Rare nach England, wo sie zum Beispiel an Kinect Sports arbeitete. (…)

IM968: South Park – The Stick of Truth

MC Flatulenz aka ROCKSTAH hat trotz stressiger Vidodrehs und Album-Vorbereitungen mal wieder Zeit gefunden, im Podcast vorbeizuschauen um über das lang ersehnte Obsidian-Rollenspiel South Park: The Stick of Truth von Matt Stone und Trey Parker zu sprechen.

TIMMEEYYYYY!!!
Wenn euch der Podcast gefällt und vielleicht sogar mehrmals die Woche durch eure Kopfhörer rauscht, würden wir uns sehr freuen, wenn ihr einen Blick auf unsere Patreon-Kampagne werfen könntet. (…)

IM967: Plants vs. Zombies – Garden Warfare

Es gab einmal eine Zeit, da waren Multiplayer-Shooter richtig bunt. Abgedrehte Waffen trafen auf abgedrehte Figuren in abgedrehten Kostümen. Ja, sogar die Spielmodi waren manchmal abgedreht. Und dann kam eines Tages Battlefield heraus und veränderte durch seinen Erfolg die Situation grundlegend. Fortan mussten konkurrenzfähige Titel ebenso realistisch, militärisch und scheißlangweilig aussehen. (…)

IM966: Metal Gear Solid V: Ground Zeroes

“Kept’cha waitin’, huh?” Seit Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots mussten wir fast sechs Jahre auf eine Rückkehr der Serie auf Heimkonsolen warten. Umso größer die Erwartungen an Metal Gear Solid V: Ground Zeroes. Doch bevor der Titel überhaupt erschien, kam die große Ernüchterung: Die Spielzeit beträgt nicht mal zwei Stunden – da dauerte manche Zwischensequenz im vierten Teil länger! (…)

IM965: Stick it to the man

Nina wants to stick it to the man! Der Jump’n’Run-/Adventure-Hybride des schwedische Studios Zoink! fliegt leider etwas unter dem Radar und erhält nicht die Aufmerksamkeit, die er eigentlich verdient hätte. Denn das Spiel (Danke für die Empfehlung, Nille!) hat eigentlich alles, was ein gutes Unterhaltungsprogramm bieten muss: Glibberige Tentakelarme, die aus Köpfen wachsen, künstliche Gebisse, tanzende Rentner, psychisch labile Psychotherapeuten und kräftige Schläge auf den Hinterkopf, die bedeutungsschwangere Visionen hervorrufen. (…)

IM963: Thief

1998 erschien Thief, beziehungsweise Dark Project: Der Meisterdieb, wie der Titel in Deutschland hieß. Gemeinsam mit Metal Gear Solid und Tenchu begründete der Titel das Genre der Schleichspiele, etablierte Konventionen und Spielmechaniken, die bis heute Bestand haben. Weil Thief im Gegensatz zu den beiden anderen Genre-Kollegen in der Egoperspektive spielte, machte es das Stealth-Gameplay noch eindringlicher für den Spieler. (…)

IM962: Interview Placescore

Marcel aka UARRR ist heute im Gespräch mit Manu um sein neues Projekt “Placescore” vorzustellen. Wie kam das Team auf die Idee des Location-based Spiels, was waren die Schwierigkeiten, auf die das Team bei der App/Spiele-Entwicklung in der Freizeit gestoßen ist und was hat das ganze mit FlappyBird und Bushaltestellen zu tun? (…)