Superlevel

Archiv: Tag „jump’n’run“

jump’n’run

Seite 20 von 441...10...192021...3040...44

Space Story: Pitiri 1977

Wäre Daisuke „Pixel“ Amayas Cave Story im Westen entstanden, es hätte ein wenig mehr wie Pitiri 1977 von Ilikescifi bzw. Jürgen Brunner aussehen können. Mit viel Charme, aber auch einigen Problemen, ist Pitiri 1977 ein durchaus beachtliches Projekt eines bisher kaum bekannten Entwicklers.
Es ist 1977, Led Zeppelin scheppern blechern aus dem Radio und der kleine Bruder wird vom Weltraumtentakelmonster entführt. (…)

Making Monkeys

Vor einiger Zeit beauftragten wir eine Horde Wissenschaftler (natürlich aus Amerika), ein perfekt auf die Zielgruppe von Superlevel abgestimmtes Browserspiel zu entwickeln. Ein Spiel, bei dem sich der Besucher sofort angesprochen fühlt, in die Haut des Protagonisten schlüpft und im Grunde genommen das Gefühl bekommt, ein Abbild seiner selbst über den Bildschirm zu navigieren. (…)

Verge

Wenn ich sterbe, steht meine Welt Kopf. Aber das muss wohl so sein, denn nur so gelange ich an Orte, die mich zum Ausgang führen. Der Ausgang ist ungewiss und ich muss immer wieder Dinge verschieben und Rätsel lösen, von denen ich nicht weiß, wer sie mir warum auftrug. Das macht mich traurig und wenn ich hüpfe, dann nicht vor Freude, sondern weil es meine Bestimmung zu sein scheint. (…)

Greens Survive only when Reds Die

Ich mag es ja, wenn der Name eines Spiels bereits das Prinzip erläutert und weitere Ausführungen unnütz erscheinen lässt. Denn sind wir doch mal ehrlich — ist es nicht viel sinnvoller, möglichst schnell und unkompliziert Spaß und Herausforderung zu erleben, statt in unnötig aufgeblasenen Texten darüber zu lesen? Hm? Euer Schweigen interpretiere ich als Zustimmung. (…)

Alter Ego

Ich bin hier ja so etwas wie der Experte für Spiele, die einem das Hirn verdrehen, je länger man sich mit ihnen beschäftigt. Aktuellstes Beispiel: Alter Ego. Der Name ist Programm, denn als blauer Pixelavatar steuert man zeitgleich und spiegelverkehrt sein durchsichtiges Ebenbild. Per Tastendruck wird die Position getauscht, sodass auch zunächst unerreichbare Areale betreten werden können. (…)

Dangerous Dungeons

Blabla bla blabla Bla blabla Puzzle-Platformer Blabla bla blabla Bla blabla Blabla bla blabla. Bla blabla NES-Optik Blabla bla blabla Bla blabla Blabla bla blabla. Bla blabla Blabla bla blabla Bla blabla Dangerous Dungeons bla. Bla blabla super. Blabla bla blabla Bla blabla Blabla bla blabla Bla blabla Blabla bla blabla Bla blabla Blabla blablabla blabla Bla blabla Blabla bla blabla Bla blabla Blabla bla blabla gefährlich. (…)

Blitzverlosung: „Sonic Generations“ (Xbox360)

Das Gewinnspiel ist beendet. „Sonic Generations“ geht an maYO. Herzlichen Glückwunsch! Es galt, 13 Minuten und 37 Sekunden zu warten, ohne den Artikel zu schließen. Erst dann erschienen die Teilnahmebedingungen (Teilnahme per Mail).

Keine Zeit, muss gleich weiter. Blitzverlosung zwischen Tür und Angel. Sonic Generations für die Xbox360. Yeah! Schnell mitmachen, Gewinnspiel endet heute um 20:00 Uhr. (…)

Trautes Trine, Glück allein: Trine 2

[rss]Sehr geehrter Herr Abonnent, sehr geehrte Frau Abonnentin. Dieser Artikel macht im Feedreader keine gute Figuar. Wir raten dazu, das Original im Internetzwebseitenanzeigeprogramm zu öffen.[/rss]

Puzzle-Plattformer sind meist eine recht klassische Angelegenheit: Nur ein Weg führt zum Ziel. Frozenbytes märchenhaft schönes Trine 2 schickt sich an, das Genre ein wenig aufzumischen. (…)

Monsters in Bunnyland

Der Name “Monster im Häschenland” schreckte mich im ersten Moment ab, aber hinter Monsters in Bunnyland verbirgt sich ein durchaus empfehlenswerter Puzzle-Plattformer, der ein bekanntes Spielprinzip aufgreift: Zwei unterschiedliche Charaktere müssen abwechselnd und an verschiedenen Stellen interagieren, um gemeinsam Levels abschließen zu können. Das beschränkt sich hier im großen und ganzen auf das Umlegen von Schaltern und Schieben von Objekten, bietet dennoch Rätselkost für eine ausgedehnte Mittagspause. (…)

Bitte sprühen Sie hier: Sideway™ New York

Playbrains Sideway™ New York ist ein stilistisch bestechender Plattformer — vor allem aber ein unfreiwilliges Statement darüber, wie viel Street Art, Hip Hop und Skaterkultur dem Kopfhörerhersteller und Sponsor des Spiels Skullcandy bedeuten. Nur so viel nämlich, wie es hilft, buntes Plastik zu verkaufen.
Gefangen in der Graffitidimension muss sich Sprayer Nox als zweidimensionales Street-Art-Element auf den Wänden einer Großstadt bewegen, Graffiti-Monster durch brutales Verprügeln mit dem Farbroller erledigen und zusammen mit einem optionalen Mitspieler ein vermutlich total klasse Mädchen retten. (…)

Katwalk

Als mich Startbild und Musik vom Jump’n’Run Katwalk begrüßten, wollte ich spontan die Seite wieder schließen. Ihr habt es dem Zufall zu verdanken, das dem nicht so geschah und ich nun eine Empfehlung aussprechen kann.
Als ich nämlich, leicht angetrunken im Malzbierrausch, das X-Symbol im Browserfenster anvisierte, rutschte mein linker Ellenbogen zur Seite, da ich ihn zuvor eincremte und meinen Kopf auf der Hand abstützte. (…)

Seite 20 von 441...10...192021...3040...44