Superlevel

Insert Moin — Folge 707: Sim City

Christian (WASD) und Dave (Kollisionsabfrage) sind heute bei Manu zu Gast und die drei Hobby-Stadtplaner besprechen (ganz ohne Warteschleifen-Musik, versprochen!) das neue SimCity von Maxis/EA.

Die Server laufen inzwischen stabil und wir hatten alle so ca. 10-15h Zeit, das Spiel ausführlich zu spielen. Ob wir begeistert sind, oder als alte Veteranen etwas völlig anderes erwartet haben, erfahrt ihr im Podcast. Als kleine Entschädigung für Freitag mit Überlänge und in aller Ausführlichkeit.

Insert Moin — Folge 707: Sim City 00:00 / 57:10

7 Kommentare zu “Insert Moin — Folge 707: Sim City”

  1. Fabu
    1

    Mit wem muss man hier eigentlich schlafen, um einen Kommentar zu bekommen?

    • Manuel Fritsch
      2

      i worked hard for this podcast and all i got was this lousy fabucomment

  2. Egoshootermane
    3

    Na gut, will ich mich mal an einem Koma-tar … Kommentar versuchen.

    Zunächst einmal begreife ich nicht, warum EA sich nicht zusätzliche Rechenleistung aus der Cloud mietet. Ich meine, Amazons EC2 z.B. soll doch gerade dazu dienen, Lastspitzen, wie sie eben bei einem solchen Launch entstehen können, abzufedern. Natürlich kostet das etwas, aber wozu Trilliarden (wenn nicht noch mehr) in das Marketing-Budget blasen, wenn die damit angepeilte positive Wirkung sofort mit dem Arsch via Serverprobleme wieder eingerissen wird?

    Wenn es nun andere Gründe gibt, die aus Sicht EAs gegen Cloud-Rechenpower sprechen, dann könnte man den Release doch zumindest stärker auffächern. Warum denn ganz Europa + Japan und Australien an einem Tag? Vor allem, wenn man schon die negativen Erfahrungen aus den USA hat? Angst, dass das Spiel dann raubkopiert wird, kann es ja nicht sein. Und Angst vor negativer Presse auch nicht, denn die bekommst du ja auch, wenn die Leute dein Spiel zwar kaufen, aber aufgrund von Serverproblemen nicht nutzen können.

    Zum Spiel selbst kann ich noch nichts sagen, da ich es noch nicht gespielt habe … ^^ … ich kann nur noch die unschöne Assoziation beitragen, die mir spontan in den Kopf kam, als Manu meinte, dass die schnellste Geschwindigkeitsstufe zum vorspulen noch nicht anwählbar ist: klingt nach etwas, das sich verdammt gut für Micro Transactions nutzen lässt. *orakel*

    • Manuel Fritsch
      4

      Keine Sorge: Die höchste Speed-Option war schon aktiv zum Launch -- die ist nur temporär deaktiviert worden zusammen mit den Leaderboards und Achievements, um Rechenleistung einzusparen. Wird also in Kürze hoffentlich wieder freigeschalten.

  3. Tim Rozenski
    5

    Guter Podcast, allerdings habe ich zwei Punkte vermisst:

    Erstens der Soundtrack von Chris Tilton, in den ich mich sofort verliebt habe. Tilton schafft es, genau den “sweet spot” zwischen Ohrwurmpotential und Dahinplätscherfaktor zu finden.

    Zweitens: Die vielen Farbfilter, darunter auch drei für Menschen mit Farbsehschwächen, wo man geradezu eine Vorbildfunktion einnimmt. SimCity im schwarz-roten SinCity-Style zu spielen oder im von mir verhassten Aquamarin-Orange-Stil, ohne den heute kaum noch ein Hollywood-Film auskommt, hat schon was für sich. Oder auch mal in Sepia, Film-Noir-Optik, Grüntönen, ausgewaschenen Farben. Ein tolles Feature, welches ich mir durchaus auch bei anderen Spiele vorstellen könnte.

  4. Alliser
    6

    Schöner Cast und, quasi wie gewohnt, danke für den Nicht-Rant. :)

    Dieser Cast ist, wie ich finde, beispielhaft für eine Insert Moin-Ausgabe, da es sich um ein Gespräch mit Wissensgewinn handelt bzw. handeln kann, und das sogar für die Teilnehmer, die ehrlich freudig überrascht über Spieldetailerklärungen sind.

    Fein, fein. :)

Ein Trackback zu “Insert Moin — Folge 707: Sim City”

Kommentieren

E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren