Superlevel

Indie Fresse #008 — Große & kleine Diven

“It’s funny how the colors of the real world only seem really real when you viddy them on the screen.” – Alex

Es kann ja wohl nicht wahr sein! Es ist nicht nur so, dass diese Möchtegernschreiber das ganze Internetz mit ihren Traktaten über diese Seuche, die Indiespiele genannt wird, vollschmieren. Jetzt wurde auch noch ein Film darüber gemacht! Und diese Schmierfinken haben sich diesen auch noch angesehen und dabei Leute getroffen, die tatsächlich als große Hoffnung gelten, nur weil sie es für eine gute Idee hielten, der ohnehin schon verdorbenen Jugend ein Spiel zu geben, in dem man die Welt zerlasern kann!

Und als wäre das alles nicht genug, lässt sich der feine Herr Moderator auch noch den megalomanischen Lord Dom und den irren Indieeiferer Sir Jeremy ins Studio kommen, auf das diese ihre wirren Gedanken zu ebenjenen Themen auch noch in Worte fassen, die zu hören sind!

Ist es denn immer noch nicht genug!? Dieses Traktat darf niemals das Licht der Öffentlichkeit erblicken:

Indie Fresse #008 — Große & kleine Diven 00:00 / 51:19

Sollten Sie ebenso an der Verhinderung der Verbreitung interessiert sein, hinterlassen Sie mir bitte einen Kommentar!

Shownotes

00:00 - Start
02:10 - 0x10c, DCPU-16 und das Sub-Reddit zu 0x10c
06:16 - Update #4 zu Nitronic Rush
08:10 - Pocket Planes, Infectonator 2 und die Checklist Game Design
11:15 - A Game By Its Cover 2012, My Famicase Exhibition und FOTONICA
15:09 - The Binding of Isaac: Wrath of the Lamb
18:50 - Tiny & Big: Grandpa's Leftovers (mit Illustrationen von Sebastian Stamm)
25:58 - Die 3typen im Tiny & Big-Soundtrack
27:45 - Tiny & Big released auf Steam und bei Retail-Publisher Crimson Cow
31:02 - Spekulationen zu Exklusivrechten bei Steam
31:40 - Mutant Mudds ("das neuntbeste 3DS-Spiel aller Zeiten") von Steam abgelehnt
32:33 - Steams Macht: Der Fall Atom Zombie Smasher
34:00 - Spiele einreichen bei Steam
36:10 - Humble Store statt Humble Indie Bundle
37:15 - DRM
37:38 - Die Spalterfrage: Ist VALVE eigentlich noch Indie?
38:03 - Indie Game: The Movie: The Review
39:26 - Braid, Super Meat Boy, FEZ
40:30 - Penny Arcade Expo
40:55 - Das wahnsinnige Genie: Jonathon Blow
41:45 - Die Drama-Queen: Phil Fish
42:00 - Jason "Ex Business Partner" DeGroot und Ken "The new one" Schachter
45:00 - Jason DeGroot als Musiker
46:30 - The Witness
47:29 - Special Edition von Indie Game: The Movie
48:06 - Indie Game: The Movie-Vorführung in Hamburg
49:00 - SWAAAAAG!.HTML
51:18 - Ende

7 Kommentare zu “Indie Fresse #008 — Große & kleine Diven”

  1. Fabu
    1

    Schöne Folge, Kollegen. <3

  2. matsuo
    2

    Wenn dieses Traktat nicht an die Öffentlichkeit darf, dann steckt es doch zum waffenfähigen Plutonium in die Milchtüte und werft es weg! Es verschwindet dann ‘von selbst’!!!

    War eine interessante Folge -- vor allem zu Tiny & Big, das mich auch interessiert und das Steam Thema.

  3. Monoxyd
    3

    Matsuo: Ganz hervorragend. Dass wir darauf nicht selber gekommen sind! Chapeau!

  4. Scheinprobleme
    4

    Ich bin bitterlich enttäuscht. Schon wieder wurde auf Itunes mit “explicit” für Indie Fresse geworben, und ich habe *fluch*nochmal nichts davon mitbekommen! Ja wann denn endlich? <3

    Und ich dachte bei Superlevel sei es Pflicht, dass eure "Mitarbeiter" als Vorbereitung für einfach alles (!) Indie Game: The Movie schauen müssen. Als ich realisierte, dass Marcus diesen Film noch nicht gesehen hat, musste ich erstmal einen großen Schluck aus der Milchtüte nehmen. Zur Beruhigung. Lieber Marcus, wie konntest du nur?

    Besonders herausragend an dieser Folge fand ich übrigens das Fehlen von Gedichtrezitationen. :)

    Ich weiß auch nicht mehr genau, wieso ihr auf waffenfähiges Plutionium in Tiny & Big gestoßen seid, aber die Hintergrundgeschichten waren ganz interessant.
    So, und jetzt entschuldigt mich bitte, ich habe noch eine Welt zu dominieren. (Infectonator <3<3<3)
    Eure Dieda

  5. Sebastian
    5

    Um Herrn monoxyd mal beizustehen: Ich hab’s auch noch nicht geschafft IGTM zu schauen.

    UAAAH.

  6. Dom
    6

    RAUS! ALLE RRRRAUS!

  7. Sebastian
    7

    [tumbleweed]

Ein Trackback zu “Indie Fresse #008 — Große & kleine Diven”

Kommentieren

E-Mail-Benachrichtigung bei neuen Kommentaren