Superlevel

Indie Fresse #006 — Black Pants Game Studio

“A lost pair of pants become the catalyst for a much bigger problem.” – Pants Synopsis

Wenn es um die gestohlene Feinrippunterhose eines Großvaters geht, suche ich für gewöhnlich das Weite, TMI, ihr wisst schon. Im Falle von Tiny & Big muss ich aber eine Ausnahme machen, denn dabei handelt es sich um eine der großen Indie-Hoffnungen aus Deutschland und davon gibt es ja leider nicht viele.

Indie Fresse, der Investigativpodcast der Leakingplattform Superlevel, hat es geschafft Superreporter Arne Walraff bei den Machern von Tiny & Big, dem Black Pants Games Studio einzuschleusen. Unter Zuhilfenahme von Drogen, Versprechungen und in einem Fall auch roher Gewalt, gelang es unserem Ausnahmejournalisten die beiden Teammitglieder Christian Niemand und Florian Grolig für ca. 45 Minuten einem hochnotpeinlichen Verhör zu unterziehen.

Das Ergebnis hören Sie hier:

Indie Fresse #006 — Black Pants Game Studio 00:00 / 47:56

Das Spiel ist schon eine Weile in Entwicklung, so lange, dass es gleich bei zwei (der jährlich stattfindenden) IGFs eine Rolle spielte. Auch bei der Indie-Konferenz A Maze im Mai in Berlin war das Spiel nominiert.

Es gibt also jede Menge Vorschußlorbeeren, die dann auch bald eingelöst werden sollen: Noch im Juni wird “Tiny & Big” bei diversen Downloadportalen und auch auf physikalischem Datenträger erscheinen. (Und wenn die Versprechungen wahr werden, wird ein Teil der Produktion hier bei Superlevel verlost…)

Shownotes

00:00 - Start
00:30 - Diablo 3-Verzerrung
00:45 - Ludum Dare-Reportage von Sebastian
00:50 - "Geht das Indie richtige Richtung?" von Dennis
00:55 - w00t zum Sonntag (wöchentlich) von Dom
01:20 - Tiny & Big von Black Pants Game Studio
03:00 - IGF (Independent Games Festival)
03:50 - Crimson Cow
05:25 - Indie Fresse #001
07:45 - Journey (PS3)
12:00 - Indie Fresse #003 — IGF 2012
14:55 - Lea Schönfelder
16:55 - FEZ und Antichamber
20:10 - Deutscher Computerspielpreis
25:45 - Cologne Game Lab
26:45 - A MAZE. Indie Connect
31:20 - Tiny & Big bei Facebook
32:25 - ... und IndieDB
36:20 - Tiny & Big in der Box
39:00 - Humble Indie Bundle
40:00 - OnLive und Gaikai
47:56 - Ende

5 Kommentare zu “Indie Fresse #006 — Black Pants Game Studio”

  1. Dennis
    1

    Supergut! Ich würde mich übrigens sehr freuen, wenn mehr Entwickler Lust hätten auf sowas. Einfach mal an post@superlevel.de schreiben.

    • Fabu
      2

      Was Dennis sagt.

  2. Dom
    3

    Ich werde ab sofort häufiger schwarze Hosen tragen. Schönes Interview. <3

  3. Phinphin
    4

    Sieht zwar ganz nett aus -- vorallem im interview mit Gameone sind die Entwickler recht sympathsch -- aber irgendwie glaube ich nicht, dass das Spiel den Vorschusslorbeeren gerecht werden wird.

  4. Christian
    5

    Vielen Dank für die Sympatie-Punkte. Budi hat auch wirklich eine super Atmosphäre geschaffen, um das Interview durchzuführen. Daher ging es auch sehr locker und unverkrampft von statten.
    Ob wir den Vorschusslorbeeren gerecht werden, würden wir auch gerne wissen. Ich denke das kommt ganz darauf an, was diese Lorbeeren für eine Erwartungshaltung bei jemandem erzeugen. Wir wollen eigentlich nur ein Spiel machen, das unsere eigene Handschrift trägt und bei der Entwicklung Spaß haben. Damit, dass wir dafür Preise bekommen, hätten wir selbst nie gerechnet. Wir freuen uns aber riesig darüber und über jeden, der unsere Arbeit cool findet. Respektieren aber auch das Gegenteil. Unser Spiel ist einfach für die Leute, denen es gefällt :-)
    Wir sind jedenfalls super froh und auch stolz, dass wir jetzt nach 2,5 Jahren Entwicklung endlich unser erstes Spiel so gut wie fertig haben, hoffentlich bald unser Büro an der Uni verlassen werden und endlich alle ihre Abschlüsse fertig machen können.

3 Trackbacks zu “Indie Fresse #006 — Black Pants Game Studio”

Kommentare sind geschlossen.