Superlevel

Autor: Gisela Wolf

Gisela Wolf

Seite 1 von 212

Kickstarter Fundgrube: Project Phoenix, Starcraft Universe, Ghost Song, Choice Texas

Die Menge an Spieleprojekten in der Welt der Schwarmfinanzierung kann beizeiten ein bisschen überwältigend sein. Das garantiert jedoch, dass fast immer für jeden was dabei ist, ob man nun nach der Nostalgie der Spielegeschichte sucht oder lieber neue Ideen haben will, die in den Hauptströmungen der Industrie große Schwierigkeiten hätten. Manchmal ist es aber auch lehrreich, die Entwicklungsgeschichten dieser Projekte zu verfolgen und zu sehen, welche Methoden und Ideen der Finanzierung Erfolg versprechen und welche sich eher als abschreckende Beispiele eignen. (…)

Kickstarter Fundgrube: Warmachine Tactics, Collateral, Tangiers, Project Ravensdale

Auch diese Woche gibt’s wieder eine Auswahl aus aktuellen Kickstarter-Projekten. Spieleprojekte, die sich für ihre Finanzierung an das Internet wenden, decken fast das ganze Spektrum an Genres und Macharten ab. Diesmal ist wieder alles dabei — von den beliebten, wenn auch nicht immer erfolgreichen Pixelabenteuern, über futuristische Rundenstrategietitel bis zu den Fantasy-Rollenspielen. (…)

Kickstarter Fundgrube: Satellite Reign, Dungeonmans, Race to Mars, Lacuna Passage

Dieses Mal habe ich wieder eine Sammlung kleinerer Projekte der niederen bis mittleren Preisklasse. Kleinere Budgets bringen oft technische Einschränkungen mit sich, was aber keineswegs ein Nachteil sein muss. Auch mit weniger Ressourcen lassen sich tolle Sachen anstellen, wenn eben das Spieldesign selbst über die Technologie prioritisiert wird. Außerdem bieten neue Entwicklungen eine Vielfalt an Möglichkeiten, selbst für kleinste Entwickler. (…)

Kickstarter Fundgrube: Frozen State, Frontiers, LFG – The Fork of Truth, Fire with Fire

In einem Post Mortem-Artikel über das Strike Suit Zero-Projekt erklärt der Entwickler eine Reihe von Faktoren, die für den Erfolg oder Misserfolg von Crowdfunding-Kampagnien verantwortlich sein können und die nicht sofort offensichtlich sind, wenn man die Organisationsseite solcher Projekte nicht kennt.
Crowdfunding ist aber nicht nur für Entwickler ein Verfahren, das verstanden und richtig verwendet werden muss, wenn es zufriedenstellende Ergebnisse liefern soll. (…)

Kickstarter Fundgrube: Our Darker Purpose, Void Destroyer, A Vampyre Story: Year One

Der Erfolg von Kickstarterprojekten hängt von bekannten Faktoren ab: Der Ruf des Entwicklers ist wie bei anderen Spielen auch immer relevant, ebenso wie die Beliebtheit eventueller Vorgänger. Aber sowohl für bekannte Projekte als auch für absolute Neueinsteiger ist darüber hinaus immer die Effektivität der Werbetrommel wichtig. Ist die Beschreibung zu knapp, wird sie schnell nichtssagend, aber auch lange Texte profitieren von guter Struktur und konkreten Beschreibungen. (…)

Kickstarter Fundgrube: Massive Chalice, Unrest, Nelly Cootalot, Armikrog

Diese Woche habe ich wieder die übliche bunte Tüte, mit sowohl bekannten Namen als auch völligen Neueinsteigern in die Kickstarterwelt. Hier gibt es nicht nur Projekte, die vielleicht interessante Spiele ergeben werden, sondern auch die, die Fragen und Diskussionen über die Regeln und Praxis von Crowdfunding aufwerfen. In welchen Situationen ist Crowdfunding die angebrachte Methode, Investition in ein Projekt zu ergattern? (…)

Kickstarter Fundgrube: Darkwood, Target Earth, Stonehearth, Stomping Land, Ray’s the Dead

Diese Woche habe ich wieder eine kleine Sammlung an Projekten von eher unbekannten und neuen Entwicklern. Nostalgie ist natürlich wieder mit dabei, und die Kombination alter Spielmechaniken mit neueren Trends sowie die Rückbesinnung auf alte Schwierigkeitsgrade und oft übergangene Genres und Stile ist nachwievor hoch im Kurs. Was auch vielen nicht alt zu werden scheint sind Zombies, obwohl sich zeigt, dass das Survival-Genre mit anderen Feinden und neuen Ideen erfolgreich sein kann. (…)

Kickstarter Fundgrube: Jagged Alliance: Flashback, Son of Nor, Among the Sleep, Dog Sled Saga

Auch diese Woche stehen die Videospielprojekte auf Kickstarter wieder auf der Kante zwischen Innovation und Nostalgie. Auf der einen Seite scheinen Projekte sehr oft darauf ausgerichtet, die alten Spiele entweder zu imitieren, neu aufzulegen oder fortzusetzen. Das ist an und für sich eine gute Idee, wird aber denkwürdig, sobald es fast mehr Nostalgietitel zu geben scheint als Spiele aus der tatsächlichen Ära, die hier repräsentiert wird. (…)

Kickstarter Fundgrube: Camelot Unchained, Infinite Space, Chasm, Risk of Rain, Gaming in Color

Wie ein Crowdfunding-Projekt verläuft, hat oft Informationswert über das eigentliche Projekt hinaus. An dem Erfolg verschiedener Projekte lassen sich die Trends der verschiedenen Zielgruppen ablesen. Dies äußert sich sowohl inhaltlich, wenn wie zum Beispiel momentan viele neue Rogue-like Variationen auftauchen, aber auch politisch, wenn Projekte mit bestimmten sozialideologischen Hintergründen unterstützt werden. (…)

Kickstarter Fundgrube: Divinity: Original Sin, The Big Blue, Consortium, Planet Explorers

Nachdem nun letzte Woche das Projekt Torment: Tides of Numenera mit überwältigendem Erfolg abgeschlossen wurde, wende ich mich dieses Mal wieder den kleineren Projekten zu. Die ursprüngliche Idee von Kickstarter war es ja, eine Plattform für all jene zu sein, die eben keine großen und bekannten Namen im Rücken haben.
Auch wenn große Projekte immer viel Begeisterung generieren, sind es doch die kleineren, die vielleicht mal etwas Neues ausprobieren wollen, die oft am interessantesten erscheinen. (…)

Kickstarter Fundgrube: Pulse, Humans Must Answer, The Gallery, Omega

Kickstarter veröffentlichte am 21. März auf ihrem Blog die neusten Statistiken: Über 100 Millionen Dollar sind inzwischen in Spieleprojekte investiert worden, von denen fast 1500 auch erfolgreich waren. Viele dieser Projekte hätten ohne dieses Finanzierungsmodell niemals durchgeführt werden können, anderen hätten auch alternative Finanzierungen offengestanden — und sie haben sich trotzdem für Crowdfunding entschieden. (…)

Kickstarter Fundgrube: Torment, Shroud of the Avatar, There Came an Echo

Diese Woche haben wir eine Reihe großer Namen auf Kickstarter und wir sehen, dass sie bemerkenswert effektiv sein können, wenn man viel Geld von dem Internet haben will. Auch wenn oft auf die Publisher geschimpft wird, die scheinbar wenig außer Fortsetzungen bekannter Titel herausbringen, zeigt sich doch, dass die richtigen Fortsetzungen zu den richtigen Titeln mehr als erwünscht sind. (…)

Gisela Wolf