Superlevel

Autor: Arne Ebner

Arne Ebner

Seite 1 von 32123...1020...32

Retrospiel – Neue Spiele für alte Konsolen

Christoph Noll und Inda Keutgen eröffnen im September dieses Jahres unter dem Namen retrospiel den ersten Retrovideospieleladen Kölns, frei nach dem Motto „Neue Spiele für alte Konsolen„. Neben zahlreichen Klassikern liegen besonders Neuerscheinungen aus der Homebrew- und Indieszene im Fokus des Sortiments.
Nachdem ich wiederholte Male mit großen Augen vor dem Schaufenster des noch geschlossenen Ladengeschäftes in der Gladbacher Straße stand, kontaktierte ich die beiden, um mit ihnen über die Eröffnung, ihre Ziele, die Crowdfunding-Kampagne und die Entstehungsgeschichte des Retrospieleladens zu reden. (…)

Retrospektive: Dead or Alive

Die Dead or Alive-Reihe hat es nicht leicht. Von professionellen Spielern auf Grund ihrer Simplizität oft verschmäht, muss sie sich auf einem Markt behaupten, der durch den unaufhaltsamen Verfall der Arcades immer schmaler und umkämpfter wird. Der scheinbar unsterbliche König der Kampfspiele sitzt unangefochten auf seinem Thron, mit sicherem Abstand herabblickend auf die Konkurrenz, die sich vor seinen Füßen die Zähne einschlägt. (…)

Darksiders 2

Dieser Artikel ist ein Experiment. Eigentlich ist das hier auch gar kein richtiger Artikel, sondern mehr ein Erlebnis-Bericht in Form eines Interviews.
Als ich das Rezensions-Exemplar des Titels in meinem Briefkasten vorfand, wurde mir schnell klar, dass ich einerseits keine Zeit und andererseits auch gar keine Lust verspürte, mich näher mit Darksiders 2 zu beschäftigen — was bestimmt auch damit zusammenhing, dass ich eigentlich gar nicht in Deutschland war. (…)

Hell Yeah! Wrath of the Dead Rabbit

Manche Personen reagieren mit epileptischen Anfällen oder Bewusstlosigkeit auf blinkende Lichter, wie sie in diesem Superlevel-Artikel auftreten.
Falls Sie oder ein Mitglied Ihrer Familie heftig auf visuelle Effekte reagieren (Bewusstlosigkeit oder epileptischer Anfall), holen Sie bitte vor der Verwendung dieses Artikels ärztlichen Rat ein. Sie wurden gewarnt.

(…)

Sleeping Dogs

Vergangenen Monat war ich in Hong Kong und habe einige aufregende Dinge erlebt, die ich in Form einfacher Tagebucheinträge festgehalten habe und an dieser Stelle mit euch teilen möchte. Die wunderschöne Halbinsel beherbergt eine faszinierende, nie schlafende Metropole, bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten, eine atemberaubende Küste und ist Heimat eines zugleich rätselhaften, aber sehr anziehendem Volkes. (…)

Typoman: Game-Designer gesucht

Zein Okko, ein ehemaliger Mitstudent und guter Freund von mir, arbeitet schon seit einiger Zeit als Kreativdirektor bei BIGITEC, einer Bonner Agentur mit Schwerpunkt auf App- und Spieleentwicklung. Das ist spannend, da ich so die Entwicklung des Spieleentwicklers aus erster Hand erfahre.
Erst vergangene Woche telefonierte ich mal wieder mit Zein und er erzählte mir von einem neuen Projekt, welches sogar von der Film- und Medienstiftung des Landes NRW im Rahmen des Förderprogrammes für Game-Entwickler finanziell unterstützt wird. (…)

NEOGEO X GOLD

Anfang des Jahres machten Bilder eines Neo Geo-Handhelds im Internet die Runde, nun ist er offiziell angekündigt. Am 6. Dezember 2012 erscheint das auf den Namen NEOGEO X GOLD getaufte Entertainment System für 200$ weltweit. Vorinstalliert sind 20 der wichtigsten Neo Geo-Titel, weitere können möglicherweise über den SD-Kartenslot hinzugefügt werden. Ladestation und Joystick können separat dazu erworben werden, um dann die Konsole an den großen Fernseher anzuschließen und einen Hauch Arcadezeitalter auf eure roten Wangen zu zaubern. (…)

Super Ox Wars

Ich habe mit Bullet Hell-Shootern meine frühe Jugend verbracht, Cave gehörte neben SNK, Nazca und SEGA zu den prägendsten Spieleentwicklern meiner späten 90er. Trotz zahlreicher Stunden in italienischen Spielhallen erreiche ich sowohl bei den Klassikern als auch bei den diversen Neuauflagen und Weiterentwicklungen nur bescheidene Punkteränge.
Dennoch zieht mich das Genre noch bis heute magisch an und ist dank einer wachsenden Indieszene, kurzen Distributionswegen und Plattformen wie iOS oder XBLA lebendiger denn je. (…)

Indie Game: The Movie: The Review

Vorletzte Woche war es dann so weit, am 23. Mai 2012 um 21:00 feierte Indie Game: The Movie Europapremiere im Kölner Kino Odeon im Rahmen der 4. International Computer Game Conference Cologne Clash of Realities.
Der Eingangsbereich des liebenswerten Kinos füllte sich rasch mit Gameliebhabern, Indie-Entwicklern, Dozenten und Referenten. Für Besucher der Clash war der Eintritt kostenlos, alle anderen zahlten 10 Euro. (…)

Batman: Arkham City — Harley Quinn's Revenge

LESER, DIE DAS HAUPTSPIEL BATMAN: ARKHAM ASYLUM NOCH NICHT BEENDET HABEN, TREFFEN IN DIESEM ARTIKEL MÖGLICHERWEISE AUF INFORMATIONEN, DIE WESENTLICHE HANDLUNGSELEMENTE ZUSAMMENFASSEN ODER VORWEGNEHMEN. DU WURDEST GEWARNT.

Der Joker ist tot. Mit einem gefrorenem Grinsen wird er von Batman aus dem Theater getragen, verfolgt von ungläubigen Blicken seiner Handlanger, Freunde und Feinde. (…)

Super Sad True Love Story

Wir schreiben hier ja eigentlich nur über Videospiele und andere digitale Kulturgüter. Aber manchmal muss man auch von anderen Dingen berichten, weil sie toll, wichtig und relevant sind. Und sehr wahrscheinlich dem ein oder anderen Leser dieses Blogs gefallen werden. (…)

Souvenir

In den vergangenen Monaten habe ich sehr wenig über Videospiele und den ganzen Indie-Kram an sich geschrieben. Alles wirkte irrelevant, monoton, viele Diskussionen und Produkte langweilten mich. Videospielen gerieten aus meinem Fokus, wurden von anderen Dingen verdrängt. Währenddessen entwickelte sich Superlevel rasant; Dom, Dennis und Marcus bereicherten das Online-Magazin enorm. (…)

Re: 100 Yen: The Japanese Arcade Experience

„Ich sehe Arne schon vor mir, wie er seinen Drink durch die Nase pustet, sich vor Freude in den Schritt packt und für den Rest des Tages nackt auf der Domplatte Salti schlägt.“ — Jeremy Lonien

Leider wird es bis dahin noch etwas dauern. Aber nicht mehr lange. 100 Yen: The Japanese Arcade Experience ist beinahe fertiggestellt, die Macher sammeln aktuell über indiegogo das nötige Kleingeld, um die Postproduktion stemmen zu können. (…)

Arne Ebner