Superlevel

Archiv

Archiv

Seite 2 von 602123...1020...602

Video Games: The Movie

“We played everything.” (Zach Braff)

Zach Braff, der quirlige Tausendsassa, den man hierzulande vor allem als den infantilen Internisten aus Scrubs kennt, einer US-amerikanischen Comedyadaption des deutschen Erfolgsformats OP ruft Dr. Bruckner, macht gerne Filme über Dinge, die er cool findet. Man erinnere sich nur an seinen bisher erfolgreichsten, Garden State, der die Karriere der Shins beflügelte und der Natalie Portmans zumindest nicht nachhaltig geschadet hat. (…)

Superlicious

(…)

IM1047: Super Time Force

Wie beschrieb uns Dennis das Spiel Super Time Force in seinem Review so schön:

In ihrem neuen Plattformer nehmen Capybara die Zeitreise-Mechanik schöngeistiger Puzzle-Spiele wie Braid und stricken daraus ein bombastisches Arcade-Feuerwerk.

Etwas ausführlicher sprechen im Podcast heute Micha und Manu über dieses wunderbare Kleinod, dass die allesamt bekannten Elemente zu einem spannenden, neuen Spielgefühl zusammenfügt mit einer dicken Portion Humor und Popkultur-Referenzen: (…)

Project AM2R: Return of Samus

Es gibt Zeitgenossen, die behaupten, es gäbe bei frühen 8-Bit-Videospielen einen Fluch der zweiten Teile. Meistens machen sie das an einigen Paradebeispielen fest. Der in den USA und in Europa erschienene zweite Teil von Super Mario Bros. war eine Kopie von Doki Doki Panic mit Mario-Figuren in den Hauptrollen. Der zweite Teil von The Legend of Zelda dagegen war ein Sidescroller mit Rollenspielelementen und äußerst anspruchsvollen Actionpassagen – keine schlechten Spiele, aber ungewöhnliche Vertreter ihrer Reihe und bis heute für Fans ungeliebte Stiefkinder. (…)

Superlicious

(…)

IM1046: Enemy Front

Mitte bis Ende des vergangenen Jahrzehnts galt der Zweite Weltkrieg für ein Videospiel als geradezu verpöntes, weil vollkommen ausgelutschtes Szenario. Während daher große Serien wie Battlefield und Call of Duty mit ihren Schlachtfeldern schon längst in die Gegenwart oder Zukunft weitergezogen sind, versuchen sich kleinere Studios wieder am Zweiten Weltkrieg. So wie Enemy Front vom polnischen Entwickler CI Games. (…)

Polarity: Mörderischer Magnetismus

Ich spiele gern mit Magneten. Als Kind hatte ich einen kleinen magnetischen Frosch, den ich mittels Kontermagnet wie von Zauberhand auf einem Blatt Papier entlanglaufen lassen konnte. Noch heute mag ich Magnete – an Whiteboards beispielsweise, an Kühlschränken oder als selbsthaftende Pac-Man-Icons auf meinen Heizkörpern. Die Bipolarität von Magneten eignet sich allerdings auch hervorragend als zentrale Mechanik für Arcade-Actionspiele, wie Entwickler Sam Batty mit Polarity demonstriert. (…)

IM1045: The Wolf among us – Episode 4 & 5

Sarah Burrini, bekannt durch Ihren Webcomic “Das Leben ist kein Ponyhof” ist heute erneut zu Gast und wir reden wieder über ein Telltale Spiel. Wir besprechen (und spoilern!) die vierte und abschließende fünfte Episode der Fables-Umsetzung The Wolf among us.
Ob die losen Enden der vorangegangenen Episoden ein zufriedenstellendes Ende finden und was hinter den mysteriösen Toten in Fabletown steckt, erfahrt ihr im Podcast:

PS: ACHTUNG! (…)

Colossal Cave Adventure: Die Geburt des virtuellen Abenteuers

Gerade erst ist die letzte Episode von Telltales The Wolf Among Us erschienen. Rätsel gibt es dabei kaum noch, stattdessen Atmosphäre zum schneiden und eine dichte und spannende Geschichte, die sich selbst zu Recht ernst nimmt. Es scheint trotzdem, als habe das Adventure-Genre in den vergangenen zehn Jahren beträchtlich an Komplexität verloren. (…)

IM1043: Le Brunch – über YouTube als Ersatzbruder und Gamern in Gremien

Ausgehend von diesem Gamasutra-Artikel, der die zugegebenermaßen sehr reißerisch formulierte Frage stellt: “Is YouTube killing the traditional games press?” haben wir uns Gäste eingeladen, um in der heutigen “Le Brunch“-Folge über die offensichtliche Krötenwanderung weg vom klassischen Spielejournalismus hin zu Video-Formaten zu diskutieren.
Darüber sprechen mit Manu heute Fabian Mario Döhla (freier PR-Mensch und Freiheitskämpfer), Etienne Gardé (Zeitreisender), Memo Jeftic (Regisseur für VHS-Formate und Filmgourmet) und Herr Kaschke (Affe und liebender Sohn). (…)