Superlevel

Archiv

Archiv

Seite 2 von 637123...1020...637

IM1182: Vorschau 2015 – Teil 3 (Metathemen)

In den ersten beiden Folgen der Jahresvorschau (hier und hier zum Nachören) ging es ausführlich über die Spiele des Jahres 2015. Im dritten und letzten Teil geht es um Metathemen. Gemeinsam mit Brancheninsider-Spezialexperte Rudolf (@BenFlavor) spekulieren Manu und Daniel daher über die Themen, die in den den kommenden Monaten Schlagzeilen machen könnten oder in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. (…)

Insert Moin verlässt Superlevel

Werte Zielgruppe, ja, es stimmt: Die Herrschaften von Insert Moin werden in Kürze umziehen und ihr Podcast-Projekt auf einer eigenen Seite fortführen. Keine Panik, alles ist gut. Niemand hat sich gestritten, ganz im Gegenteil — die zweijährige Zusammenarbeit war eine gute und produktive Reise, die niemand von uns missen möchte. Manu und ich sind uns jedoch einig, dass es an der Zeit ist, die Projekte in Zukunft unabhängig voneinander zu betreiben. (…)

IM1181: Vorschau 2015 – Teil 2

Insert Moin meldet sich aus der Winterpause zurück! Nach den Feiertagen und dem Jahreswechsel starten Manu, Micha und Daniel mit einer Games-Vorschau auf das kommende Jahr. Jeder der drei hat sich eine gute Handvoll Titel ausgesucht, der er für die kommenden Monate besonders heiß erwartet. Nicht nur aus Sicht des Podcasts, sondern auch aus privatem spielerischem Interesse. (…)

Dog Sled Saga: Hundeschlitten-Simulator 2015

Videospiele behandeln verschiedendste Themen. Ich kann beispielsweise mit Spielzeugautos über den Küchentisch fahren oder mit Schmackes Ärsch versohlen. Und trotz all dieser absurd banalen Szenarien gibt es immer noch Spiele, die es schaffen, ungewöhnlich zu wirken. Zum Beispiel ein Hundeschlitten-Renn-Manager wie Dog Sled Saga. Es scheint für die Nischensportart sogar ein Publikum zu geben: Dog Sled Saga wurde bei Kickstarter mit immerhin 14.000 USD (und damit über dem Doppelten der angepeilten Summe) finanziert – und ist nun bei Steams Early Access erschienen. (…)

Mit Schwung gegen die Kollisionsabfrage: The Sun and Moon

Wenn in der Geometrie zwei Objekte miteinander kollidieren und dies durch eine rechnerische Methode erkannt wird, heißt diese Methode Kollisionsabfrage. In Computerspielen ist sie von unschätzbarem Wert, damit Figuren nicht durch Wände laufen oder Böden fallen und Projektile auch ihr Ziel treffen. Gerade in älteren Spielen war die Kollisionsabfrage oft ein großes Manko von Spielen. (…)

IM1180: Vorschau 2015 – Teil 1

Insert Moin meldet sich aus der Winterpause zurück! Nach den Feiertagen und dem Jahreswechsel starten Manu, Micha und Daniel mit einer Games-Vorschau auf das kommende Jahr. Jeder der drei hat sich eine gute Handvoll Titel ausgesucht, der er für die kommenden Monate besonders heiß erwartet. Nicht nur aus Sicht des Podcasts, sondern auch aus privatem spielerischem Interesse. (…)

Sunburn: Der Sonne entgegen

Ikarus flog hoch hinaus, aber letztendlich zu nah an die Sonne. Würde die Geschichte heute erzählt werden, wäre Ikarus vermutlich ein Astronaut. (Icarus II war übrigens auch der Name des Raumschiffs in Danny Boyles Film Sunshine, dessen Suizidmission direkt in die Sonne führte.) In Sunburn wird das nicht weiter benannte Raumschiff im Intro zerstört und die Besatzung in den Weltraum verstreut. (…)

Void & Meddler: Hormone, Rauschgift, falsche Erinnerungen

Immer wieder behaupten Menschen aus unterschiedlichen Gründen, Erinnerungen könne ihnen niemand nehmen. Das entspricht nur zur Hälfte der Wahrheit. Zwar ist es einer Person im Moment nicht möglich, einer anderen gezielt bestimmte Fragmente ihres Gedächtnisses zu nehmen. Auf der anderen Seite gibt es jedoch zahlreiche Krankheiten und andere Ereignisse, die dazu führen können, dass Erinnerungen verloren gehen. (…)

Ludum Dare 31: Oscillation

Eigentlich ist ein Oszilloskop ein Messgerät, das elektrische Spannungen als Graphen auf einem Bildschirm sichtbar macht. Der finnische Entwickler Pekka Väänänen hat es jedoch vortrefflich geschafft, einen solchen Apparat zweckzuentfremden. Mit jeder Menge technischem Sachverstand hat er es fertiggebracht, Quake auf einem Oszilloskop abzuspielen. Verrückt. Dass Oszilloskope mehr sein können als nur tumbe Messgeräte, hat auch Entwickler Michael Madde erkannt. (…)